Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 04.06.2003, 16:15     #2
MOTRIS   MOTRIS ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-25554 Nortorf
Beiträge: 7

Aktuelles Fahrzeug:
325ti

PLÖ-N XXXX
Also ich hab während meiner - zugegeben recht kurzen Suche (Urlaub stand vor der Tür) - keine passenden gefunden. Die Uni-Träger aus den Supermärkten sind meist nur lackschädigender Schrott. Selbst hier

http://shop.aubu.de/catalog/default....ath/40_143_936 (angeblich der führende Onlineshop)

gabs nur Heckträger für Limos, Cabs und Touris.

Benutze deshalb die Thule Rapid Dachträger. Durch die Fixpoints und das Rapidsystem geht der Aufbau ruckzuck (10 min inkl. Fahrräder).
Die Windgeräusche nerven natürlich, aber da man mit Fahrrad huckepack nicht mehr als 130 "tuckern" sollte, hälts sich in Grenzen. Mehrverbrauch erübrigt sich bei mir aufgrund der Einsparungen durch die gleichmäßigere, ruhigere Fahrweise mit Dachgepäckträger (Spareffekt wird durch die bei solchen Fahrten obligatorische Anwesenheit meiner Frau noch verstärkt).

Über die Frage, welche Trägerart mehr Sicherheit bietet, kann man sicher lange streiten. Grundsätzlich ist mit Dachträger und Fahrrädern immer erhöhte Aufmerksamkeit geboten. Wenn man alle Sicherheitsvorgaben beachtet, kann man aber auch mit Dachträgern enstpannt über BS und AB gleiten.

Der Dachträger hat außerdem den Vorteil der universelleren Einsatzmöglichkeiten (z.B. Dachbox, Surfbrett, Ski etc.).

Fazit: Solange ich die Räder noch wuppen kann, werde ich wohl Dachträger nutzen.
__________________
BMW - BeamMichWech!
Userpage von MOTRIS
Mit Zitat antworten