Thema: 3er / 4er allg. BMW 320i v.s Mercedes C 200 Komp.
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.06.2003, 12:48     #10
Emil69   Emil69 ist offline
Junior Freak
  Benutzerbild von Emil69
 
Registriert seit: 05/2003
Beiträge: 371

Aktuelles Fahrzeug:
330 CdA, Beetle 1.8T (Meine Frau), 318 Ci (Mein Dad)

OF-xx 330
Also ich fahre momentan einen C 220 CDI (übrigens seit 3 Jahren) und bin eigentlich sehr zufrieden. Keine außerplanmäßigen Werkstattaufenthalte, Durchschnittsverbrauch von 6,5 - 6,9 l/100km bei durchaus zügigen Fahrstil (Auto ist ein Firmenwagen ) und optisch durchaus OK - aber zumindestens das Letzte ist ja zum Glück Geschmackssache ...

Da der Leasingvertrag in ein paar Wochen ausläuft und ich keinen Firmenwagen mehr wollte (Firmenwagen müssen bei uns vier Türen haben und ich wollte ein Coupe) mußte ich wieder mal auf Suche gehen und die Auswahl ist nicht wirklich groß, wenn es Coupe + Diesel sein soll.

Bin also CLK 270 CDI und 330 Cd ausgiebig gefahren und habe mich für den BMW entschieden. Gründe:

1) Preis: Der CLK ist ausstattungsbereinigt ca 5500 € teurer und dann kommt noch mal die "Verhandlungswilligkeit" der Händler hinzu. MB max. 5% BMW >10%. Also noch mal 5% bei 50000€. Summa summarum 8000€ Unterschied.

2) Motor: CLK 270 CDI (170PS) - fünf Zylinder vs. 330 Cd (204 PS) - sechs Zylinder: Bitte nicht vergleichen ... es ist es nicht Wert ...

Also für mich BMW ... allerdings mag halt jeder selbst entscheiden, was ihm wichtig ist ...

@Hans-Hubert: CLK basiert auf C (nicht E) Klasse

@shorty20: Ich hab so meine Zweifel, ob Du einen max. zwei Jahre alten 200K mit wenig Kilometern und anständiger Ausstattung für 22.000€ findest, 320i sollte da schon eher funktionieren. Ein 200K mit anständiger Ausstattung kostet aktuell so 35-40k € und er wird in 2 Jahren so ca 30% verlieren (insbesondere wenn wenig km), also nach zwei Jahren 24-28k ... Ist halt Mercedes

... aber wie gesagt, ist halt alles sehr subjektiv.

Emil
Mit Zitat antworten