Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.05.2003, 08:03     #5
Christian   Christian ist gerade online
BMW-Treff Team
  Benutzerbild von Christian
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: NRW
Beiträge: 18.055

Aktuelles Fahrzeug:
F31 325d; E85 Z4 2,5i

CAS-H; CAS-ZZ
Bin auch gebeutelt....

Nachdem ich mich vor ca. 2 Wochen eigentlich dazu entschieden hatte ein neues Bedienteil zu kaufen bin ich am Vorabend dann doch noch mal in den
Keller und habe den Lötkolben angeschmissen. Diesmal habe ich nicht die Bauteile oder die Pins des Hauptsteckers nachgelötet sondern die Lötstellen die seitlich unterhalb des Steckers nur schwer zu erreichen sind.
Ich habe, da ich das Bedienteil ja bereits abgeschrieben hatte, mal so richtig ordentlich rumgelötet, ohne Rücksicht auf eventuelle Verluste und heftigts viel Lötzinn bei höchster Temperatur draufgehauen. Und was soll ich sagen, das Bedienteil funktioniert wie ein junges Reh, bereits seit 14 Tagen störungs- und fehlerfrei. Selbst bei starkem hin und herbiegen des Hauptsteckers ist das Ding nicht mehr zum aufgeben zu bewegen.
__________________
Coal keeps your lights on.

Gruß aus NRW - Christian

Userpage von Christian
Mit Zitat antworten