Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.05.2003, 13:25     #10
Treser   Treser ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Treser
 
Registriert seit: 04/2001
Ort: Nürnberg/Mannheim
Beiträge: 2.379

Aktuelles Fahrzeug:
E34 M20, E34 M40, Golf IID

ER-**-**
also Leute manchmal ist es mir echt unverständlich, da kauft man sich einen Wagen für nen 5stelligen teurer Euro Betrag
und dann versucht man zu sparen an einer lächerlichen Summe von
100-200 Euro für nen Ölwechsel.

Öl ist das a und o für nen Motor und wenn man nen Gebrauchtwagen kauft dann ist das erste was man dann macht, Öl inkl. Filterwechsel, Luftfilterwechsel, Zündkerzenwechsel, evtl. Kühlwasser und Bremsflüssigkeitswechsel, dann sind zumindest mal diese Sachen aus der Welt

von Longlife halte ich nichts,................. max 1otkm sollten mit einem Öl gefahren werden.........

Ölverdünnung von 1,5 Liter wäre etwas viel des guten, wie wärs allerdings mit Dichtungsschaden und das ganze ist Kühlwasser..........
oder war der Boden wirklich eben als Du gemessen hast??

ansonsten kann zuviel Öl natürlich auch schaden bewirken,.... das Öl schäumt auf und verliert dadurch seine schmierfähigkeit,.. weiter wird es durch die kurbelgehäuseentlüftung durch den luftfilter wieder in den kreislauf gebracht und das Öl in düsen nichts verloren hat brauch ich euch auch nicht zu erzäheln....

ein kopfschüttelnder und in diesem Punkt verständnisloser Treser
__________________
---------------------------------------
Old school
Mit Zitat antworten