Thema: 3er / 4er allg. Heckschaden Cabrio/Rep.oder Verkaufen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 02.05.2003, 07:16     #3
Nobs   Nobs ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: D-49xxx
Beiträge: 607

Aktuelles Fahrzeug:
328 Ci E46
Hallo PIT,

ich würde (höchstwahrscheinlich) das Unfallauto verkaufen und mir einen Neuen holen! Das Gefühl, in einem Unfallauto zu sitzen bleibt immer im Hinterkopf! Vielleicht hast Du aber ja keine Probleme damit.
Es gibt im Internet Seiten, da werden Unfallwagen von Versicherungen zum Verkauf angeboten. Meistens handelt es sich Totalschäden, wo die Versicherungen einen möglichst hohen Restwert erreichen möchten. Das funktioniert auch: Ich hatte mal einen Totalschaden bei meinem 318iS Coupe. Nach mehrmaligem Überschlag war einfach alles kaputt! Der Wagen hat noch einen Restwert von 7300 DM gebracht! Ich glaub, da ging es eigentlich nur noch um den Brief. Ein passendes heiles Auto (wo gerade mal der Brief nicht auffindbar ist ) wird dann schnell "beschafft" und schon ist das Auto wieder vollständig!

Der Wertverlust ist immer ziemlich hoch nach einer solch großen Reparatur. Egal ob er nur gerichtet und gezogen wird oder ob alles neu kommt.
Der Unterschied im Wertverlust wird aber wahrscheinlich keine 7000-8000EUR ausmachen. Das heißt, es lohnt sich u.U. das Fahrzeug günstig reparieren zu lassen und es dann zu verkaufen. Bringt: Preis für Fahrzeug - Kosten Reparatur + 7000-8000EUR = Gewinn!
Da Du ein Neufahrzeug kaufen willst, hat auch der Händler ein berechtigtes Interesse Dir bei der Finanzierung zu helfen. Vielleicht macht er ja die obige Rechnung mit?

Gruß
Nobs
__________________
BMW = Bring Mich Werkstatt - Es stimmt tatsächlich!!!
Mit Zitat antworten