Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.04.2003, 20:49     #4
mak   mak ist offline
Senior Mitglied
 
 
Registriert seit: 06/2001
Beiträge: 104

Aktuelles Fahrzeug:
VW California
Ölverlust am Getriebe

Hi,

ich hatte auch Ölverlust am Getriebe.
Im Frühjahr 2002 hab ich auch etwas Öl um die Ablassschraube festgestellt. Nach Erkundigung hat es geheissen es wäre normales "Schwitzen". Ich hab dann den Ölstand kontrollieren lassen, dabei wurde etwas nachgefüllt. Das Getriebe hat normal funktioniert.
Bei der Vorabdurchsicht zur Inspektion II vor zwei Wochen hat mich der Meister auf das Ölversaute Getriebe hingewiesen. Es war wesentlich stärker verölt als letztes Jahr. Daraufhin hab ich die Radialdichtung am Getriebe und die Dichtung am Schaltgestänge wechseln lassen.
Kostete ca 160EUR.
Seitdem flutschen die Gänge noch etwas besser UND: Das schwere Einlegen des ersten Ganges beim Schalten vom Leerlauf in den ersten nach dem stehen an der Ampel ist weg.


Gruß Martin
Mit Zitat antworten