Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.04.2003, 22:15     #19
manolo   manolo ist offline
Power User
  Benutzerbild von manolo
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-30000 Hannover
Beiträge: 18.166

Aktuelles Fahrzeug:
Z4 E85 2.5si Roadster     Honda Hornet PC36

H
So, wovon brauche ich denn zwei Teile, was für ein Aufwand ist der EInabu?
Das X-Brace habe ich ja Serie, die Vollgummilager sind ein Satz (37€) das ist etwas aufwendiger.

Wie schaut es mit dem Rest aus?

Lager: 12€
Unterlage ,30€
Z3 Verstärkung 10€
Muttern: ,50€
Buffer Stop: 7,50€

Ich denke ich brauche 2 Lager, 2 Unterlagen, 1 Verstärkung?, 2 Muttern, 1 Bufferstop?

Eine Bühne sollte vorhanden sein? Wie lange werde ich wohl brauchen, sprich, wie viele Kisten Bier muss ich meinem Kumpel mitbringen?

EDIT:
Zitat:
Bmw E36 X-Befestigen Puffer-Anschlag Anhang: Bevor Sie heraus laufen lassen und diesen billigen Gummianschlag kaufen, seien Sie sicher, daß Ihr hat den geschweißten Haltewinkel x-befestigen Sie, zum des Pufferanschlags zu nehmen. Frühe Produktion x-befestigt lassen den Haltewinkel NICHT an schweissen. Für die von Ihnen, die (oder wird anbringen) angebracht haben, X-Befestigen Sie auf ihrem M3s, gibt es ein addiertes Teil, das angebracht werden kann benannte einen "Puffer-Anschlag". Es ist BMW Teil # 11-81-1-095-700. Einzelhandelspreis ist $16,80. Merken Sie bitte, daß dieses Teil durch Ihren BMW Händler gekauft werden sollte. UUC Motorwerks bietet nicht dieses Teil für Verkauf an. Dieser "Puffer-Anschlag" ist ein rechteckiges geformtes Stück starker Gummi, das wirklich zur Frontseite von X-Befestigen in Richtung zur Frontseite des Autos anbringt. Wenn es ihm, nur ein kleines angebracht wird ist, zerlegen Sie von einem Zoll entfernt von den Motoröl-Wanne abkühlenden Flossen in Bruchteile. Dieser kleine Abstand zwischen dem Puffer und den abkühlenden Flossen ist mit Absicht zum die anhebende und Verdrehen Begrenzen Maschine. Ich Wille "Versuch", ihn zu erklären bin Zweck und die von Ihnen das Automobil-X, Schiene oder schleppen ihr M3s sollten am interessiertesten sein. Dieses wurde mir durch meinen BMW Technician/Mechanic daß auch Rennen "Nascar Modifieds" erklärt und Antriebe (zu den Einstellung Zwecken) einige der "Winston Schale" Autos prüft. Wie er mir erklärte, hat der Drive-line ein eingebautes BMW Design von -3 Graden "des Taktabstandes" vom hintersten Ritzel durch die Getriebewelle zum transmission/engine unter dem normalen und allgemeinen Fahren. Wenn harte Beschleunigung (hohe Maschine Drehkraft) stattfindet, wünscht BMW einen 0-Grad-MAXIMALEN Taktabstand (oder vollkommene Anordnung) auf diesem Drive-line für leistungsfähiges bringen von der Energie auf das Ritzel, das dadurch gute Zugkraft produziert und korrektes "vorderes beißt" (für die anfassende Schiene). Was in der Wirklichkeit geschieht, ist, daß der Drive-line "Positiv" durch irgendeinen unbekannten Grad während eines Teils dieser hohen Höchstmaschine Drehkraft-Lieferfrist geht. Er begrenzt die Leistungsfähigkeit, wenn alles anders als 0 Grad (linear) des Taktabstandes produziert wird. Er kann das gesamte hinterste Gehäuse zur Torsion verursachen, sich drehen und springen (Radhopfen). Die falsch geworfene Getriebewelle versucht, wild wie ein Gegenstand "zu suchen", der sie ist zentrifugale Kraft oder Bahn verloren hat. Sie möchte, die vollkommene lineare Einstellung finden aber kann nicht wegen der Drehkraft der Maschine, die den Taktabstand "das Positiv" die hinterste Geometrie folglich veranlassend, umgekippt zu werden wirft. Dieses veranläßt die Schläge und die Frühlinge, schlecht zu reagieren, die nicht justieren können. "vorderer Bissen" liegt auch nachteilig am falschen Drive-linetaktabstand beeinflußtes und das anfassenverhalten des Autos leidet. Halten Sie im Verstand, den der Zeitabschnitt für den schlechten Taktabstand Zustand und es Reaktionen zu ihm sind abhängig nach verschiedenen Faktoren ist. Anfänge, untereres Zahnrad gegen die höheren Zahnrad Upshifts noch zu stehen, in Verlegenheit bringend auf Schiene, dem hintersten Getriebeverhältnis, etc. sind alle Faktoren, die es ist Verhalten beeinflussen (bis die Drehkraft der Maschine nicht mehr verursacht, einen positiven Taktabstand aber ein 0-Grad-Taktabstand wird). Whew! Mit allen, die seiend besagt, der Zweck des Puffer-Anschlags ist, diesen positiven Taktabstand Zustand zu beseitigen. Wie bitten Sie? Der Puffer-Anschlag begrenzt den Versatz des Drive-lines, indem er die Maschine vom Verdrehen und vom Anheben (wegen seiner Drehkraft) über einem bestimmten Punkt hinaus stoppt oder abdämpft, wie vorbei bezogen, wo der Puffer-Anschlag an angebracht wird, X-Befestigen Sie. Er Kompressen gegen das Motoröl verschiebt abkühlende Flossen, wenn die Drehkraft die Maschine über einer ein 0-Grad-Taktabstand Anordnung hinaus anhebt und verdreht. Er kann in einen Punkt an nur angebracht werden X-Befestigt so dort ist keine Justage für ihn ist Plazierung. Dort haben Sie ihn. Für $16,80, daß wenig einfaches Stück Gummi auf Ihrem X-Befestigen, bildet Ihren Handgriff M3 besser an der Schiene oder am Streifen! Ich hoffe dieses habe erleuchtet die interessiert. Es konnte der beste Gummi sein, den Sie kauften überhaupt!!!???... (mußte es sagen.) Beigetragen durch Bob///M3. . Copyright © 1999-2003 Chiba Technologien, Inc.. Alle Rechte vorbehalten. 908,874,9092 Besuchen Sie uns auf dem Netz an http://www.uucmotorwerks.com
So schaut das nach Babelfish aus, wie es eingebaut wird ist mir noch unklar
__________________
Stress ist etwas für Leistungsschwache... - BomChicka WahWah

Geändert von manolo (29.04.2003 um 22:21 Uhr)
Userpage von manolo
Mit Zitat antworten