Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.04.2003, 07:28     #6
Albert   Albert ist offline
Power User
  Benutzerbild von Albert
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: D-29227 Celle
Beiträge: 17.738

CE-
Moin!
Zitat:
Original geschrieben von Jan Henning
Gibt es da keine Möglichkeit über eine Fahrzeugwiederaufbereitung oder ähnliches? Ich scheue mich den Wagen in den Bereichen lackierern zu lassen....
Nach mittlerweile knapp 100.000 km hat sich auch an der Front meines E46 eine beeindruckende Kraterlandschaft gebildet. Ich habe mich bei einem guten Lackierer (der sich auch auf Fahrzeugaufbereitungen spezialisiert hat) nach den Ausbesserungsmöglichkeiten erkundigt. Die Beseitigung vereinzelter Steinschlagschäden ist danach kein Problem - treten sie aber nahezu "flächig" wie bei mir und vermutlich auch bei Dir auf, so kommt man um eine Neulackierung nicht herum.

Ich habe mir das Drama übrigens nicht mehr mit anschauen können und die Nerven verloren - mein Auto steht dieser Tage beim Lackierer.

Gruß
Albert

P.S. Auch wenn Steinschlagschäden auch an anderen Modellen als dem Dreier vorkommen können, verschiebe ich mal nicht ins Allerlei, weil auch noch speziell Fragen zum Nierenblech gestellt wurden.
Mit Zitat antworten