Thema: 3er / 4er allg. Zuverlässigkeit E36 - Worauf achten?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.04.2003, 08:11     #5
Schleicher   Schleicher ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Schleicher
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 2.684

Aktuelles Fahrzeug:
E61 530dA, E87 120iA
Lenkt mal jemand die Mods ab ???

Der iS ist eine Zwiebacksäge!

Also nur was für Hartgesottene, was daraus wieder ein Kompliment macht...

BTT: Ganz allgemein solltest Du eine Probefahrt machen, auch mal über die BAB. Dann regelt sich die persönliche Meßlatte ganz von selber ein.
Beispiel:
Wenn Dir nicht gefällt, daß der Motor bei Vmax am Drehzahlbegrenzer läuft, ist der 320i definitiv der falsche (und zu kleine) Sechser. Dann mußt Du höher ins Regal greifen.
Der 318iS(!, nicht der 318i) und der 320i sind prinzipiell gleichwertig (aua tut mir das weh, aber ich bin ja fair ) in den Fahrleistungen. Es kommt wie immer auf den Fahrer an, was er mit seiner Kiste anstellt.

Es folgen 323 (170PS) und 328 (193PS). Ob man die 20PS zum 323 als Fahrer merkt weiß ich nicht (bezogen auf 150PS 320i/ 143PS 318iS). Manche sage ja, andere nein...
Ich als Außenstehender merke nicht, daß der 323 20PS mehr hat...

Die Ersatzteil-Preise sind manchmal heftig (60€ für eine Streuscheibe mit Reflektor für einen NebelScheinWerfer, 85€ das komplette Teil), bei den meisten Sachen aber akzeptabel. Japaner langen da manchmal mehr hin.

Die Autos können recht problemlos sein. Außer Bremscheiben + Beläge war bei mir nur einmal die Wasserpumpe (Plasterad) samt Thermostat hops gegangen. Jetzt wollte der TÜV ´ne neue Frontscheibe. Laufleistung 180tkm.

MfG
Der Schleicher
__________________
Straße naß, Fuß vom Gas. Straße trocken, rauf den Socken...

Geändert von Schleicher (18.04.2003 um 08:16 Uhr)
Spritmonitor von Schleicher
Mit Zitat antworten