Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 10.04.2003, 22:08     #4
Dresches  
Gast
 
Beiträge: n/a
Also eingestellt wird die Tür über die Schrauben der Scharniere und den Schließkeil. Wenn Du jmd hast, der Dir hilft, bzw. die Tür während des Justierens leicht anhebt, ist es kein großer Aufwand - wenn Du keine Hilfe hast, mußt Du geschickt sein und die Tür mit dem Knie abstützen, während Du sie leicht absinken läßt, bzw. anhebst und dann die Schrauben wieder anziehst. Hört sich schlimmer an, als es ist.
Zum Justieren:
Wenn die Tür...
- zu weit oben oder unten steht, kannst Du das über die Scharniere ausgleichen (Schrauben lösen und Tür verschieben)
- zu sehr absteht oder zu weit in die Dichtung geht, gibt es Unterlegplättchen (unter den Scharnieren), über die man das regeln kann, bzw. kannst Du den Schließkeil verschieben

BMW gibt vor (um Windgeräusche zu vermeiden) die Tür etwa 1mm hinter´m Kotflügel eintauchen und 1mm vor der hinteren Tür abstehen zu lassen. Wenn Du trotzdem Windgeräusche (im Bereich des Aussenspiegels) hast, heb die Tür im vorderen Bereich leicht an (sieht zwar nicht so toll aus, weil die Sicke dann nicht mehr genau übereinstimmt, aber was ist Dir lieber? ) - kann allerdings auch sein, daß Du als Limofahrerin dieses Problem nicht haben wirst.

Dann mal viel Spaß!
Mit Zitat antworten