Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.04.2003, 10:38     #2
Dresches  
Gast
 
Beiträge: n/a
Re: Gespräch Kulanzantrag BMW/München über LMM

Zitat:
Original geschrieben von Ralle
Zum Schluss bemerkte sie sinngemäss, dass ich mich auf den Kopf stellen könnte. Es wäre schliesslich die Entscheidung von ihr, was genau übernommen wird. Man ist als Kunde nach der Garantie nur ein Bittsteller.
Auf den Hinweis, dass fast jeder Koreaner 3 Jahre Garantie hätte bemerkte sie, dann hätte ich auch 3 Jahre Koreaner fahren müssen.
So eine Frechheit.
Das mußt Du Dir nicht gefallen lassen, beschwere Dich über diese Dame bei der BMW-Kundenbetreuung. Vorausgesetzt Du bist nicht auch frech geworden (aber selbst dann sollte sich die gute Frau solche Sprüche verkneifen)...

Zum Datenauslesen: in der Werkstatt wird doch meistens der Fehlerspeicher ausgelesen, wenn man ein elektronisches Problem hat.
Mit Zitat antworten