Thema: 3er / 4er allg. Serien Bremsen & Sportbremsen
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.07.2001, 18:25     #3
Klaus316iC   Klaus316iC ist offline
Profi
  Benutzerbild von Klaus316iC
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: D-41516 Grevenbroich
Beiträge: 1.987

Aktuelles Fahrzeug:
BMW M135i manell Bj 14
Zum Thema:

Ich würde es mal so sagen: Wenn Du nicht regelmäßig auf die Rennstrecke fährst oder Dir nichts Besonderes an der anderen Optik liegt, kannst Du es eigentlich sein lassen.

Mir fällt kein Grund ein, warum Sportbremsen bei normalen Einsatz auf der Straße irgend was besser können sollen als Serienbremsen von BMW. Die "sport auto" hat das mal nachgemessen mit Nachrüstanlagen von Schnitzer für das Z3 Coupé und von mov´it (Porche Bremsen) für den Audi TT. Das Ergebnis war, dass es für die Kaltverzögerung eigentlich keinen Unterschied macht, erst ab der 4. Vollbremsung aus 200 macht sich die bessere Standfestigkeit bemerkbar.

Bei billigen Nachrüstsätzen fürchte ich sogar, dass die Beläge im Kaltzustand eher schlechter packen und die Mühle schwächer bremst als mit der Serie.

Ach ja, die Porsche-Anlage, die mov´it anbietet und die wirklich über jeden Zweifel erhaben ist, kostet so rund 4500 DM (für die Vorderachse).

Klaus

------------------
316i compact
Sport Edition
Userpage von Klaus316iC
Mit Zitat antworten