Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.03.2003, 20:50     #11
LarsR   LarsR ist offline
Senior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 10/2002
Ort: D-59494 Soest
Beiträge: 140

Aktuelles Fahrzeug:
E36 320 Limo BJ 93
Hallo zusammen,

ich hatte Euch ja schon von meinem Problem berichtet. Bin jetzt immer noch nicht richtig weitergekommen.
Am Wochenende (Freitag Nacht) war das Fahrverhalten meines BMW so "schlimm" (keine Leistung, insbesondere
niedertourig, wie beschrieben), dass ich sogar den ADAC habe kommen lassen. Da ich noch 60km vor mir hatte
wollte ich hier nichts riskieren. Der ADAC Mensch hat mich schliesslich mit zu ihrem Stützpunkt genommen wo
noch ein zweiter ADAC Pannenhelfer war. Die beiden waren zunächst recht ratlos, woher das kommt. An den Schläuchen /
Ansaugluft würde es n. liegen, meinten sie. Dann haben sie im ADAC "Pannenratgeber" nachgeschlagen u. ähnliche
Symptome gefunden. Daraufhin haben sie (lt. dem Ratgeber) ein Kabel mit Strom irgendwo abgezapft u. das ganze dann
mit in den Sicherungskasten auf die Sicherung / unter die Sicherung 23 geklemmt. Bei der darauf folgenden Probefahrt
stellte sich heraus, dass der Wagen wieder richtig lief. Jetzt steht in deren Ratgeber lediglich, dass die Einspritzdüse
nicht ordentlich mit Strom versorgt wird von der Lichtmaschine!? Mehr konnten sie mir jetzt auch nicht sagen.

Daraufhin bin ich gestern zu BMW gefahren um den Fehlerspeicher auslesen zu lassen / die Story dem Werkstattmeister zu
erzählen. Von so einem Problem hat er noch nicht gehört, mit der Einspritzdüsenerklärung konnte er auch nichts anfangen.
Er hat mir daraufhin den Fehlerspeicher mit folgendem Ergebnis ausgelesen:

53 Lambdasondenheizung
68 Heissfilm-Luftmassenmesser
77 Drosselklappen-Potentiometer

Anhand dieser Meldungen wollte er sich jetzt an den Fehler herantasten, was seinen Aussagen nach sehr zeitaufwendig
werden kann. Davon nicht sonderlich begeistert habe ich jetzt meinen Schrauber mal gefragt. Der möchte jetzt die
Lamdasondenheizung u. das Drosselklappen-Potentiometer austauschen in der Hoffnung, dass das Problem dann beseitigt ist.

Was soll ich jetzt machen? Einerseits habe ich keine Lust auf eine stundenlange Fehlersuche von BMW,
andererseits möchte ich mir ungerne "blind" Teile austauschen lassen, die evtl. gar nicht defekt sind. Ist denn auf den
Fehlerspeicher derart Verlass, dass diese Teile auch kaputt sind?

Bin ratlos .....


Gruss
Lars
Mit Zitat antworten