Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 11.03.2003, 11:54     #31
mcd   mcd ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 11/2002
Beiträge: 282
Um da vielleicht mal einen Henkel dran zu bekommen....
Ich fahre seit über einem Jahr 330i, ohne Sportfahrwerk, Nachrüstungen etc.

Da ich nun einen Boxster S bestellt habe, diesen mehrfach zu Probe gefahren bin und er ein anerkanntes Spitzenfahrwerk sein eigen nennt (und auch ein Spitzen-Automobil ist, im Gegensatz zu den allermeisten billig zusammengepappten Reisschüsseln) hier die conclusio:

Im direkten Vergleich machen sich deutliche Fahrwerksschwächen des 330i bemerkbar: Aber nur auf Landstrassen! Hier ist es nicht nur die Wankneigung des BMW in Kurven, das frühe ansprechen von ASC+T und auch ABS (letzteres wurde hier im Forum leider noch nie angesprochen, ist im Vergleich aber ein deutliches Problem zumindest bei meinem aus 7/2000) sondern insbesondere auch ein Aufschaukeln in Extremsituationen (Lastwechsel), was besonders unangenehm und schwer zu parieren ist.

Nur: Was möchte man denn bitte schön? Ein 330i spricht eine ganz andere Zielgruppe als ein richtiger Sportwagen an. Für sich genommen ist der 330i ein absolutes Spitzenprodukt. Für die Landstrassen- oder nochmehr die Nürburgringhatz (mit 95% der Idioten in Prolo-Schlitten) gibt es halt leichtere Automobile, die dorthin passen und dafür gebaut sind. Dafür sind diese dann halt nicht mehr als Familienwagen einzusetzen.
Punkt.
Mit Zitat antworten