Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 08.03.2003, 21:09     #1
SubZero   SubZero ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2003
Beiträge: 19
Neuer 330ci vielleicht doch ein Fehlkauf???

Hallo alle miteinander!

Tja, habe mir gerade den neuen (Facelift) 330ci bestellt…
Leider höre ich jetzt (ja, leider erst jetzt!) des Öfteren, dass es etliche Probleme damit gibt…?
Bin wirklich sehr verunsichert!
Genau wie das „braunan“ beschreibt kam mir das Probefahrt-Auto ziemlich langsam vor!
(Ja, bitte nicht schimpfen, von unten heraus war schon ein gewisser „Bums“ zu spüren aber die Vmax. na ja…)
(Es war ein 330ci mit M II Sportpaket und 18“ ca 10.000 km gelaufen)
Es dauerte Ewigkeiten bis ich 200km/h erreicht habe! Für ein Fahrzeug, das eigentlich mit 250km/h angegeben ist ziemlich miserabel finde ich?!? Oder?
Es muss sich doch genauso verhalten wie ein Auto, dass z.B. mit 200km/h angegeben ist und die sagen wir 160km/h sind doch schnell erreicht. Oder sehe ich das falsch???
Na ja jedenfalls habe ich mit dem Auto nie die 230 Marke erreichen können.
Das Auto habe ich übers WE gehabt und die Bahn war frei!
Vielleicht muss es noch eingefahren werden?
Was mich wirklich sehr, sehr irritiert hat war die Fahrzeug Neigung in lang gezogenen Kurven auf der Autobahn. Da waren meine Hände nicht nur feucht sondern nass.
Dagegen beim Gradeauslauf hat sich das Fahrwerk schei… hart angefühlt.
Bin das erste Mal BMW gefahren, vielleicht ist das nur eine Angewöhnungs-Sache???
Sonst fand ich die Verarbeitung, kurvige Landstraßen Fahrten und die Sportsitze echt super! Soweit man das nach 2 Tagen eben sagen kann.
Ist das mit der Vmax normal?
Ist die Fahrzeug Neigung in lang gezogenen Kurven auf der Autobahn eventuell
auf das M II Sportpaket zurück zu führen bzw. kann man das irgendwie abstellen?
Habe kein M II SP genommen somit auch keine Sportliche Fahrwerksabstimmung
(war mir echt zu hart).

Gruß
SubZero ;-)
Mit Zitat antworten