Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.02.2003, 09:21     #54
MDK   MDK ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 06/2001
Ort: Kreis Karlsruhe
Beiträge: 2.863

Aktuelles Fahrzeug:
BMW
Zitat:
Original geschrieben von jan
mein unfrisierter 330D (Schalter) hatte gegen einen 320er Benz keine Chance, egal ob C- oder E-Klasse. Der ist in jeder Lebenslage schneller, wenn man den Motor dreht. Mein 330D war mit 227 eingetragen und ging keinen Deut schneller. Ein aktueller 200er Kompressor läuft deutlich schneller( 234-231 ) und ein 240er sowieso (235-232).

Unterschätzt mir die Benziner nicht. Eine aktuelle E-Klasse 200K läuft mit 163 PS exakt gleich schnell wie mein 530D mit 193 PS - und das bei 30 PS Mehrleistung und 170 Nm mehr Drehmoment. Da steigen einem auf der Autobahn schon die Tränen in die Augen, wenn man an so einer Karre nicht vorbeikommt.
genau so isses. Hat mir das halbe Posting gespart

Mein 530d ist mit 227 angegeben - der gleich starke Benziner mit 235. Und das liegt an der besch.... Getriebeauslegung von BMW. Von wegen "sportlich".

Höchstleistung steht bei 4000 1/min an und fällt dann stark ab. Höchstgeschwindigkeit wird aber bei 4500 1/min erreicht - und da hat die Kiste nur noch knapp über 160 PS - und so sind die Fahrleistungen auch zu bewerten. Ich hätte gerne das Getriebe vom D1

Die 270cdi machen mir immer zu schaffen - sie sind mindestens gleich schnell. Und ich nehme mal an, der "typische" Benz-Fahrer hat Automatik. Ich habe Schaltgetriebe, mehr Hubraum und fahre grad so mit.

Ein 523i ist in der Beschleunigung ab 140 praktisch gleich schnell. Der Drehmoment-Vorteil ist nicht zu spüren.

Meine Meinung: Diesel "dürfen" bei BMW anscheinend nicht dieselben Fahrleistungen bieten - Firmenpolitik ?? Der 3.0d hat so viel Drehmoment, dass das Getriebe ruhig eine größere Spreizung haben könnte - und dann würde es auch mit der Top-Speed viel besser aussehen.


Edit: eine autobahn-ähnlich ausgebaute Landstraße ist insgesamt vierspurig und hat eine Mittelleitplanke. Und da gibts keine Geschwindigkeitsbeschränkung.
Mit Zitat antworten