Thema: 3er E46 Ladedruck E46 320d
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.02.2003, 00:15     #4
don325i   don325i ist offline
Freak
  Benutzerbild von don325i

Threadersteller
 
Registriert seit: 07/2002
Beiträge: 551
Hi !

Nein ich beschäftige mich schon einige Zeit mit diesem Thema :-)

Z.B. beim A3 1.8T, dieser "läd" z.B. mit 0,5bar in der Serie, eine Anhebung von 0.2 bar bringt schon ca. 20-25 PS mehr ohne dabei den Motor zu zerreißen, klar daß BMW & Audi das von Haus aus so macht daß auch wenn Deppen das Auto fahren, also nie warm fahren und einfach bei kaltem Motor und kaltem Öl das Teil treten nichts kaputt geht. Das kann man recht einfach umschiffen indem man den Chip ausliest, die Geschichte einliest und die Kennfelder für den Turbo etwas verändert, Einspritzzeitpunkt auch noch etwas verfrüht (aufs Klopfen achten) und schon hat man (bei Turbo Motoren) um die 30 PS mehr. Klar, daß danach noch einige Tests, auch auf dem Prüfstand usw, notwendig sind, auch um die Haltbarkeit und evtl. Mehrverschleiß zu prüfen, im Großen und Ganzen gibt es aber, sofern man es nicht gerade mit dem Hexeditor macht, keine Probleme, zudem alle neueren Motoren mit Klopfsensoren ausgestattet sind die dann automatisch die Einspritzung runterregeln.

Für den Audi 1.8T Lader, der K02 z.B. sind lt. Hersteller max. 1.0bar Ladedruck empfohlen, also bis dahin ist der Lader getestet und das macht er locker mit. Audi stellt ihn auf 0.5, durch die Anhebung hat man jetzt 0.7, was, Kenntnis vorrausgesetzt, schon einiges bringt und sich auch noch im Rahmen des Möglichen bewegt.

Leider finde ich gerade diese Dokumente und Datenblätter vom BMW Lader nicht, daher weiß ich nicht in wie weit ich da vorgehen darf bzw. kann. Derzeit läuft er mit 0.2 Ladedruck, lt. Rolle hat er jetzt 154 PS anstelle von den 136 Serie, ist also schon a bissl was. Werde mal schauen was da noch so geht, ein Datenblatt wäre mir aber wesentlich lieber.. also falls jemand was hat oder ne Idee wo ich das finden könnte wäre ich doch sehr verbunden.

Gruß
__________________
Umgebaute M50 Brücken: Umgebaute M50 Ansaugbrücken für M52

Diagnose-Adapter:
http://www.auto-treff.com/bmw/vb/showthread.php?s=&threadid=70692
Mit Zitat antworten