Thema: 3er / 4er allg. Lackstift... und Farbpolitur...
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.07.2001, 20:25     #2
switek   switek ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 04/2001
Beiträge: 6.055
hi disaster,

lösung habe ich zwar keine optimale, aber kann dir bzgl farbpolitur nur recht geben: taugt keinen schuss pulver. kleine kratzer, die nicht bis auf die grundierung weggehen, können mit (fast) jeder politur entfernt werden, tiefere gehen auch mit 4 liter farbpolitur nicht weg. ich frage mich ehrlich, wie ein unabhängiger wie warentest da ein "gut" (oder wars "sehr gut"?) vergeben kann - jede politur für die häfte vom preis ist nicht schlechter.

im fasching mag die farbpolitur aber nicht schlecht sein, schliesslich kriegt man den dreck 3 tage nicht wieder von den pfoten bzw. unter den fingernägel weg. benutzt man einweghandschuhe, sieht man nachher aus wie eine wasserleiche.

kennt jemand die "farbstifte", die öfter in der werbung schon angepriesen wurden ? sieht ähnlich aus wie buntstift, damit wird der tiefe kratzer wieder mit wetterfester farbmasse aufgefüllt (die farbe sollte nur in etwa stimmen ).

lackstift mit feinstem pinsel oder angespitztem streichholz könnte aber ebenso klappen bei vorsichtiger anwendung ...

gruss,
switek

------------------
switek´s schatzi

[Dieser Beitrag wurde von switek am 13. Juli 2001 editiert.]
Mit Zitat antworten