Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 25.01.2003, 16:09     #12
Bonusheld   Bonusheld ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Bonusheld
 
Registriert seit: 11/2001
Ort: D-40789 Baumberg
Beiträge: 2.097

Aktuelles Fahrzeug:
E46 330CiA MII & nen alten Golf3

Baumberg
Zitat:
Original geschrieben von Jan Henning
Hallo
(...)
Erstens: Ja, man kann und darf den Airbag aus einem Fahrzeug ausbauen und gegen ein normales Lenkrad ersetzen. Die Firma Raid bietet so was sogar kommerziell an. Klick! - mit ABE.
(...)
Munter bleiben: Jan Henning
Natürlich kann man das technisch gesehen machen. Die Frage ist nur, ob das erlaubt bzw. Abnahme- und Eintragungsfähig ist.
Es handelt sich hierbei schlichtweg um eine Rückrüstung auf einen technisch veralteten Zustand. Das ist genauso zu sehen, wie die Montage von Trommelbremsen an der Vorderachse. Solche Umbauten sind in Deutschland verboten und daher auch nicht genehmgungsfähig. Die StVZO spricht da ein klares Wort hinsichtlich der Beschaffenheit der Fahrgastzelle. Interessant sind hierzu auch die TüV-Hinweise zum Umbau von Sicherheitsgurten und anderen Rückhaltesystemen in Kraftfahrzeugen.

Das solche Artikel angeboten werden ist nichts neues. Es gibt ja kaum etwas, was man nicht kaufen kann. Deshalb darf man es noch lange nicht ohne weiteres verwenden; insbesondere dann nicht, wenn noch eine Anbaubestätigung, bzw. eine Vorführung beim TüV erfolgen muß.
__________________
Bonusheld
Gute Ideen werden nicht automatisch akzeptiert. Sie lassen sich nur mit kühner Ungeduld durchsetzen.
Userpage von Bonusheld
Mit Zitat antworten