Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.07.2001, 01:59     #7
XNeo   XNeo ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 6.197
Äääh - Du verwirrst ein bißchen mit Gruppen und Clustern: Ein Großrechner wird IMO nicht als Cluster bezeichnet. Sondern das, was Du als Gruppe aus Einzelrechnern bezeichnet nennt man Cluster. Ein Rechnerverbund, der nach außen wie ein System reagiert. Dabei muß es nicht immer um Leistung gehen: Hochverfügbare Systeme sind z.B. normalerweise auch Cluster. Wenn ein Rechner ausfällt, übernimmt ein anderer - nach außen (für die Arbeit) geschieht dies unmerklich.

Rechenleistung kann man sowieso nicht Mega- oder GigaHertz messen, weil ja die innere Struktur verschiedener Prozessoren total unterschiedlich ist. Ein PowerPC 733 MHz ist NICHT genauso langsam wie ein Celeron 733 MHz (schon mal Photoshop auf'm Powermac gesehen? )!
Übrigens: Das menschliche Gehirn läuft mit 0,00003 MHz! Der erste IBM PC hatte 4,77 MHz. Trotzdem geht z.B. Gesichtserkennung auf der IBM Maschine nicht 159000x so schnell wie beim Menschen...

------------------
XNeo.
Popeln ist nicht der richtige Weg, in sich zu gehen!
Mit Zitat antworten