Thema: 3er E46 E46 diesel oder Benzin?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 23.01.2003, 10:08     #61
Powerboat3000   Powerboat3000 ist gerade online
Power User
  Benutzerbild von Powerboat3000
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Köln
Beiträge: 28.629

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 430i Gran Coupé (F36)
@ Linksbremser:

Du hast natürlich schon recht, dass beim Diesel der Turbo eine entscheidende Rolle spielt. Ich möchte auch nur die Anschaffung eines 325Ci mit einem 330Cd vergleichen. Alles andere wäre ja eine Sache für Theoretiker, mir dagegen geht es einzig und allein darum den für mich besseren Motor zu kaufen, ob nun mit oder ohne Turbo sei mal dahingestellt, weil das bei den zwei Varianten ohnehin vorgegeben ist.
Entscheidend ist welche der beiden Varianten für mich den höheren Nutzen herbeiführt. Ich glaube das ist der Diesel. Um sicherzugehen, werde ich zu gegebener Zeit nochmal beide Modelle unmittelbar hintereinander jeweils einen oder einen halben Tag fahren und dann endgültig entscheiden. Widerstreben tut mir beim Benziner, dass ich ihn hoch drehen muss um das max. Potential abzurufen. Das kostet so viel Sprit. Wie ich schon sagte verstehe ich nicht, dass die ganzen Benziner-Fanatiker, die hier die Argumente für den Benziner präsentieren mir dann nicht abnhemen, dass bei mir im 325 13-14l durchgehen. So viel braucht er nunmal wenn ich das Potential abrufe. Ich beschleunige nicht nur stark wenn ich überhole, sondern permanent wenn die Straße frei ist. Bin der Meinung, dass der 330d dafür am geeignetsten ist, wenn man zumindest ein paar Liter im Verbrauch einsparen möchte. Interessant wäre, ob die ganzen Benzin-Befürworter auch einen anderen Weg sehen das Leistungspotential voll abzurufen, ohne so hohe Verbräuche zu erzielen. Damit meine ich wirklich Beschleunigung mit Bleifuss und wenn es die BAB zulässt auch Tempo 240.
Mit Zitat antworten