Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 20.01.2003, 20:52     #10
E46318i   E46318i ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 01/2003
Beiträge: 8.102

Aktuelles Fahrzeug:
E46 318i 1,9l Limo (M43TÜB19OL) + E46 320i 2,2l FL Limo (M54B22)
@toby

Dass meine Aussagen stark Limousine-geprägt sind, ist richtig. Dort zumindest waren die Änderungen (ja richtig : mit dem Facelift!) gewaltig.

Zur Limousine:
Fahre spasseshalber mal eine 320i 2,2l Limousine vor und dann eine nach dem Facelift. Diese Unterscheide sind deutlich spürbar. Spürbarer (zumindest sehe ich das so), als beispielsweise der reine Motorvergleich zwischen a) 320i 2,2l VOR Facelift mit b) mit 2,5l 323i VOR Facelift (denn um den geht's hier.) So, jetzt mal weiter denken: der besagte 320i wurde also im Gegensatz zu dem 2,5l 323i in zweierlei Hinsicht innoviert. Erstens mit der Hubraum-Vergösserung ("neuer" Motor), zweitens mit umfangreichen Veränderungen am Fahrwerk zum Zeitpunkt des Facelifts. All das hat der 2,5l 323i nicht zu bieten. Nicht dass der nicht innoviert wurde ... wurde er schon: ebenfalls "neuer" Motor 192PS (nennt sich seither 325I), gefolgt vom Facelift. Aber genau dieser Typ soll ja nicht verglichen werden, sondern der "alte" 323i. Daher meine Aussage: Ein zweifach innovierter Wagen 2,2l 320i Facelift gegen einen alten 2,5l 170PS, (logischerweise ohne Facelift, denn zu Facelift Zeiten hatte der schon lange 192PS) ... da würde ich nicht lange überlegen müssen.

Nun ist es aber richtig, dass es hier um Coupes geht. Aber auch da sieht es nicht viel anders aus:

Zum Coupe:
Zunächst das Offensichtliche : der 2,2l 320Ci bekam den neuen Motor, der 323Ci hat den alten (siehe oben); der neuere wäre der 325Ci. Wenn es, wie Du sagst, stimmen sollte, dass zum Zeitpunkt des Limousinen-Facelifts die dort vorgenommenen Änderungen nicht auch (für's Auge unerkannt) in das Coupe Einzug gehalten haben, dann tut's mir ehrlich gesagt für alle Coupe-Käufer ab Zeitpunkt Limousinen-Facelift leid. Nimm nur mal die V-Achse, die ist komplett neu, die Abstimmung der Bremsanlage, das Schliessverhalten der Türen, die Beseitigung der Windgeräusche, die Abstimmung des Fahrwerks, usw. Mag sein, dass die Nummern der von Dir gekauften Ersatzteile eine andere Sprache sprechen, aber ganz glauben tue ich Deine Schlussfolgerung nicht. Ich würde wetten, dass im Zuge der normalen kontinuierlichen Modellpflege einige Neuerungen auch dem Coupe zu Gute gekommen sind. Und mach uns bitte nicht glauben, dass der Kulanzfall den Du ansprichst (habe ihn selbst an eigenen Autos leidvoll erfahren müssen) nachträglich in einen solch tadellosen Zustand versetzt, wie sie die seit dem Facelift vom Band rollenden 3er aufweisen. Das kriegt keine Werkstatt in der Güte hin, es sei denn die tauschen die ganze Achse mit allem(!) was dazu gehört.

Aber nun das eigentliche: Selbst wenn Du vollends Recht haben solltest und das Coupe wäre, bis auf die neuen Maschinen, unangetastet geblieben, dann gilt es als sicher, dass jetzt wo auch das Coupe facegeliftet wird all diese Schritte auf einmal nachgezogenen werden (wie gesagt: falls nicht ohnehin schon geschehen.)

Und dann gilt das weiter oben für die Limousine geschriebene 1:1 für das Coupe. Also zweifach innovierter 320Ci gegenüber nicht-innoviertem 323Ci. Und genau das wollte Robinsen Reen ja wissen : Zitat "Unterschiede zwischen dem alten 323Ci und dem aktuellen 320Ci."

Gruss

E46318i
Mit Zitat antworten