Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 13.01.2003, 10:36     #1
Holle   Holle ist offline
Junior Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2001
Beiträge: 40
Kaltstartprobleme BMW 328i

Hallo zusammen,

mein BMW 328i (Baujahr 1996, 104.000 km) verweigert in letzter Zeit bei kalten Temperaturen seinen Dienst. Er steht leider nicht in der Garage.
Sobald das Thermometer unter ca. -2 Grad sinkt, springt der Wagen nur sehr schlecht bis gar nicht an. Der Anlasser urgelt dann sehr lange vor sich hin und erst nach ca. 3-4 >10 sekündigen Anlassversuchen springt er evtl. an. Läuft er dann, tauchen keine weiteren Probleme oder Merkwürdigkeiten auf. Sollte er nicht anspringen, kann ich es ein paar Stunden später (wenn er etwas in der Sonne gestanden hat) nochmal probieren und er springt sofort an.

Ein Bekannter meinte nun, dass das Auto über ein Notstromprogramm verfüge und bei zu schwacher Batterie alle Versorger nach und nach abschalten würde, um das Starten zu ermöglichen. Aber auch der Austausch der Batterie (war eh noch die erste) hat keinen Erfolg gebracht.

Heute morgen war ich in einer Werkstatt und hab ihn ans Diagnose-Gerät hängen lassen. Ergebnis: keine Einträge im Fehlerspeicher. Der BMW-Mensch meinte dann, dass man sich jetzt nur noch auf eine sehr kostspielige Suche nach dem Fehler begeben kann...

Hat von Euch jemand eine Idee, was es sein könnte?

Danke und Gruss
Holle, auf wärmeres Wetter hoffend ;-)
Mit Zitat antworten