Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.01.2003, 16:20     #16
Schleicher   Schleicher ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von Schleicher
 
Registriert seit: 03/2002
Beiträge: 2.684

Aktuelles Fahrzeug:
E61 530dA, E87 120iA
Hallo,

also 200mA Ruhestrom sind zwar relativ viel, aber kein Grund dafür, warum ein Auto mit einer 56Ah-Batterie (oder mehr?) nach 24h Standzeit abnibbelt.

Nach Adam Riese hat das die Batterie in der Zeit 4,8Ah gekostet, keine 10% also (die kältebedingte Kapa-Reduzierung laß ich mal außen vor).
Problematisch wird es bei längerer Standzeit über 1-2 Wochen.

Ich tippe auf einen defekten Regler resp. nicht funktionierender Batterieladung. Dadurch leiert die Batterie beim Starten ständig den Anlasser durch ohne wieder aufgeladen zu werden.
Das führt logischerweise nach x Starts zur Entladung der Batterie.
Bei kalten Motor fällt das früh am ehesten auf. Abends alles ok, früh schaltet nichtmal das Relais mehr durch...

Den Ruhestrom kann man messen, indem man das Pluskabel von der Batterie abschraubt und dann mit einem Strom-Messer im 10A-Bereich anfängt.
Paßt der angezeigt Wert in den nächstkleineren Meßbereich, kann man weiter runterschalten.
Plus/Minus ist bei Digi-Messern egal, wird dann eben negativ angezeigt.

MfG
Der Schleicher
__________________
Straße naß, Fuß vom Gas. Straße trocken, rauf den Socken...

Geändert von Schleicher (06.01.2003 um 16:26 Uhr)
Spritmonitor von Schleicher
Mit Zitat antworten