Thema: 3er E46 Compact - Welcher Motor?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.01.2003, 15:35     #8
Peterle   Peterle ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 05/2002
Ort: D-12345 Musterhausen
Beiträge: 2.102

Aktuelles Fahrzeug:
MB W211
Hallo, bin alle Motorisierungen schon gefahren.

316ti: Geht für seine nur 115 PS sogar ziemlich flott, wenn Du einen "guten" erwischst. Er ist vor allem unterhaltsmäßig nicht mehr zu unterbieten: Verbrauch zwischen 6,5 Liter bei Bummeltempo bis 11 Liter - bei 210 km/h, Vollkasko bei SF6 nur 700 Euro p.a. und natürlich EU4-steuerbefreit.

318ti: Geht eine Kante besser als der 316er, wobei sich die 28 PS nicht wirklich bemerkbar machen. Verbraucht nicht unter 7,5 Liter. Habe daher beim Kauf den kleineren Motor genommen und mir für die Differenz lieber noch etwas mehr "Luxus" (naja...) gegönnt.

320td: Ist ein Quantensprung zu beiden vorher genannten. Der Diesel bläst bei 2000 Touren los, dass Dir das Grinsen nicht mehr aus dem Gesicht geht! Allerdings: Das ganze Empfinden ist wesentlich ruppiger als bei den Benzinern. Es dröhnt mehr, das Kupplungspedal vibriert an der Ampel spürbar und Versicherung und Steuer sind hier bereits wesentlich teurer als bei den beiden Reihen-Vierzylindern. Dafür läuft der Wagen lt. Tacho 220 bis 225 und brauchte trotz Vollgasfahrt bei mir max. 8 Liter.

325td: Ein kleiner Rennwagen. Spektakulär komponierter Trompetenklang um die 4000 Touren, inkl. brutaler Ansauggeräusche. Extra für den Compi so hingebastelt - der 325Ci, den ich auch schon fuhr, klingt nicht so brachial. Sehr gute Fahrleistungen (240 Spitze, rennt voll in den Begrenzer), sehr gleichförmige Beschleunigung, die fast vergessen lässt, dass er es in um die 7 Sek. auf 100 schafft. Allerdings in VK auf Golf GTI-Fraktionsniveau. Und nach 200 Vollgaskilometern war der Tank halb leer - und über 30 Liter Sprit verbrannt.
Mit Zitat antworten