Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.12.2002, 18:39     #50
toby   toby ist offline
Junior Guru
  Benutzerbild von toby
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 3.714
hallo allerseits...

mein kleiner hat jetzt inzwischen knapp 130 tsend runter.... ein paar kleinigkeiten auch gehabt, wie z.b. das thermostat, den hundsmiserablen mk2 rechner (is inzwischen ein mk3 auf kulanz drin), die querlenker vorne komplett auf kulanz und schon recht frueh ein neues ha-diff wegen heulen bei der bestellung des neuen ha-diffs ist uebrigens lt. meiner werkstatt darauf zu achten, dass man keins aus der normalen ersatzteilversorgung bekommt, sondern ein speziell angepasstes...

sonst laeuft das auto wie eine eins, der kleine haendler, wo ich meinen her habe ist auch von der werkstatt her recht kompetent und superfreundlich bei solchen sachen.... das ganze bedeutete fuer mich 2 ausserplanmaessige werkstattaufenthalte in 3 jahren, das diff und die querlenker wurden zusammen mit einem normalen service gemacht....

ich muss dazu sagen, ich bin ein sehr penibler mensch, das heulen von der hinterachse ist z.b. niemanden ausser mir aufgefallen....

vorher hatte ich ein recht teures audi cabrio..... wunderschoenes auto, abgesehen von ziemlich schlimmen verarbeitungsproblemen, die dann auch z.t. sicherheitsrelevant sind.... innen gabs beim audi unter anderem, ueberhaupt nicht aufrollende gurte, getauscht, hielten 10tsend km, wieder getauscht, usw. klappern der fenster, klappern der tuerverkleidung, knistern der hinteren seitenverkleidung, verdeck nicht 100 pro dicht.... usw... alles sachen, die ich einem cabrio verzeihe.... was ich ihm nicht verziehen habe, ist die handbremse.... auto am berg abgestellt, gang rein, handbremse angezogen, 2 stunden spaeter zum auto gekommen, auto weggerollt, ca. 300 meter bergrunter, und dann in eine betonmauer (nur gut, dass da keine spielenden kinder waren) ich dachte, ok, warst vielleicht zu bloed, hast die handbremse nich richtig angezogen... ist aber dann noch weitere 4 mal passiert... bis ich die schnauze voll hatte... freundliche briefe an audi blieben bis heute unbeantwortet, ebenso erfolgte auf ein langes gespraech waehrend der iaa vor ein paar jahren mit einem audi verantwortlichen keinerlei reaktion, die werkstaetten im grossraum rhein-main, von ffm bis darmstadt konnten keinen fehler feststellen, haben mich als spinner hingestellt, obwohl bei dem wagen teilweise unter zeugen die handbremse komplett angezogen war..... waren uebrigens jedes mal zwischen 5 und 10tsend dm schaden an der kiste....

hab vor kurzem mal mit einem mitarbeiter von movit gesprochen... die meinten, das waer bei audi /vw/seat/skoda bekannt.. aufgrund der konstruktion der hinterachsbremse haelt diese nicht, wenn man das auto mit heissen bremsen abstellt und diese dann ganz gemuetlich abkuehlen.....

das cabrio war, verglichen mit dem bmw in 2 jahren ca. 15 bis 20 mal ausserplanmaessig in der werkstatt.....

im moment droehnt mein kleiner zwar minimal in kaltem zustand, aber das ist wohl ein loser kat...... was ich ihm aber nach der laufleistung auch zugestehe....

ich bin uebrigens jemand, der den wagen auch ab und zu sportlich faehrt, und hab mit welligen bremsscheiben (soll wohl ne bmw krankheit sein) bis jetzt gar keine probleme gehabt... und den querlenker hab ich ersetzten lassen, weil einer der beiden bei knapp 100 000 km minimales spiel hatte... (und ich hatte mit bj 10/99 wohl noch die alten drin.....

liebe gruesse

toby
Userpage von toby
Mit Zitat antworten