Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.12.2002, 12:51     #38
Powerboat3000   Powerboat3000 ist offline
Power User
  Benutzerbild von Powerboat3000

Threadersteller
 
Registriert seit: 11/2002
Ort: Köln
Beiträge: 28.591

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 430i Gran Coupé (F36)
Kommen wir doch mal zur Ursprungsfrage zurück, mit der ich in diesen Thread eingestiegen bin. Dabei ging es darum, welche Kosten welcher Motor in etwa im Unterhalt verursacht. Eingegangen sind wir bisher ausführlich auf den Spritverbrauch. Dort werde ich nach vielen vorliegenden Äußerungen Eurerseits wie schon erwähnt einfach die 4 Liter Differenz im Verbrauch ansetzen, das dürfte halbwegs realistisch sein.

Laßt uns nun doch einmal auf die anderen Faktoren zu sprechen kommen, die die Unterhaltskosten beeinflussen:


Da wäre zunächst die Versicherungsprämie: Vielleicht hat ja schon einmal jemand 325i und 330d zu den gleichen Schadenfreiheitsrabatten bei der gleichen Versicherung versichert gehabt, so dass Ihr das ggf. mal angeben könntet. Die absolute Zahl ist dabei nicht so wichtig, aber ich werde dann aus der Preisdifferenz die prozentuale Abweichung errechnen, um dann auf den für mich ausschlaggebenden Wert zu kommen.

Eben wurden die Serviceintervalle angesprochen. Wie sieht es denn hier mit Unterschieden bei 325i und 330d aus? Im Endeffekt können wir bei dieser Fragestellung direkt sämtliche Kosten für die Instandhaltung berücksichtigen (Öl, Reparaturen, Inspektionen, etc.).

Der meines Wissens nach letzte relevante Punkt wäre die KFZ-Steuer. Was fällt hier jeweils bei 325i und 330d an?

Anschaffungspreis und Wiederverkaufswert lassen wir einfach mal außen vor...


Ansonsten gibt es glaube ich keine Faktoren zu berücksichtigen, oder? Wenn ich zu den drei angesprochenen Punkten von Euch eine Info bekommen könnte, dann kann ich für mich persönlich mal errechnen, mit welchem Motor welche Kosten bei unterschiedlicher Laufleistung erreicht werden. Die Ergebnisse kann ich dann posten.

Zu dem Thema, ob sich womöglich der Preis für Benzin bzw. Diesel überproportional zum jeweils alternativen Kraftstoff entwickelt wurde auch noch nicht viel gesagt. Ist Euch zu dem Thema nichts bekannt? Denn das wäre ja auch wichtig für die Errechnung der Spritkosten.
Mit Zitat antworten