Thema: 3er E46 320i Vanos "explodiert"
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.12.2002, 12:05     #6
kistar   kistar ist offline
Mitglied
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 12/2002
Beiträge: 70

Aktuelles Fahrzeug:
F11 520d
So für alle die die Interesse haben wie die Geschichte weitergeht. Motor hat einen Totalschaden erlitten. Ventile krumm. Danke Jan, aber leider hattest du recht. Nun kommt allerdings der Hammer. BMW und die Werkstatt wollen die Kosten für den neuen Motor und den Einbau nicht übernehmen. Aussage: "Wir haben alles richtig gemacht." Der Motor soll bei BMW untersucht werden und festgestellt werden ob evtl. eine Materialermüdung vorlag.

Meine Frage an Euch. Kennt ihr Euch aus ob man da vielleicht irgendwelche rechtlichen Schritte einleiten kann? (Gewährleistung auf neue Teile, Haftung der Werkstatt für Fehler beim Einbau...) Der Motor lief nach der "Reparatur" nur nachweißlich 200km.

Ich verstehe ja das nicht 100% der Kosten übernommen werden können, aber wenigstens 80% wäre bei einem 3 1/2 Jahre alten Auto mit 70000km auf der Uhr schon gerechtfertigt. Vor allem beim Ausfall eines eigentlich verschleißfreien Bauteils. Oder nach wieviel Kilometern wechselt ihr eure Vanos-Verstelleinheit?

Halte Euch auf dem Laufenden

Grüße
Kai
Userpage von kistar
Mit Zitat antworten