Thema: 3er E36 Raid Rückrustadapter...
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.12.2002, 22:26     #5
L'âme   L'âme ist offline
Power User
 
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 15.821
Zitat:
Original geschrieben von Benni325i
Ich habe bis vor kurzem immer nur gehört das es illegal ist sich sein Airbag Lenkrad auszubaeun und das einem das kein Tüv einträgt. Aber mit dem neuen Raid-Kit geht es wirklich problemlos? Ist da eine ABE dabei? Nicht das ich deshalb irgendwann mal stress bekomme...
Bei dem Raid-Rückrüst Adapter (Dress Down Kit) ist ein Tüv-Gutachten dabei mit dem es möglich ist, den Airbag ausbauen zu lassen(!) und ein 32 Raid(!) Lenkrad zu fahren.

Benötigt wird dafür eine Einbaubestätigung einer Fachwerkstatt, die im Umgang mit Pyrotechnik geschult ist und die eine sichere Verwahrung des Airbag-Lenkrades gem. GGVS garantieren kann.

@Tino.
Im Prinzip hast Du Recht, aber die Rennleitung dürfte es nicht interessieren, weil das Teil legal ist (wenn alles richtig gemacht und eingetragen ist).
Bei einem verkauf gebe ich Dir Recht, aber wenn Du Dir zum Beispiel bei Ebay anschaust, was da für ein M-Sportlenkrad bezahlt wird, denkst Du sicher auch daran. Teilweise gehen die für 500-600€ über den Tisch.
Dafür würde man dann notfalls auch locker ein Airbag-Sportlenkrad (32er) bekommen.
__________________

Mit Zitat antworten