Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.11.2002, 20:10     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.177

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
BMW bekräftigt technisches Engagement im ORACLE BMW Racing Team - 16.10.2002

Die Auftaktrennen des Louis Vuitton Cup haben es bestätigt: ORACLE BMW Racing präsentiert sich in erstklassiger Verfassung, die neue Zusammen-arbeit des Segelrennsports trägt erste Früchte. Dr. Michael Ganal, Mitglied des Vorstands der BMW AG, gab in Auckland Einzelheiten des Engagements bekannt. So wie BMW in der Formel 1 den Motor für das BMW WilliamsF1 Team in München baut, transferiert BMW seine Technologie-Kompetenz und Know-How jetzt auch in den Segelsport. Zur Unterstützung von ORACLE BMW Racing bei der technischen Weiterentwicklung der Rennyachten ist bereits ein erfahrenes Team im Einsatz.

„Fünf BMW Ingenieure arbeiten im Technology Office im kalifornischen Palo Alto an dem Projekt America’s Cup 2003 mit“, so Dr. Michael Ganal. „Dies betrifft aktuell die Analysen, Entwicklungen und Optimierungen im Bereich Material und Struktur sowie ausführliche Belastungstests. BMW unterstützt diesen technischen Analyseprozess mit Personal und stellt zudem Softwareprogramme und Spezialausrüstung zur Verfügung. Die dadurch gewonnenen Erkenntnisse werden sich auch noch im aktuellen Wettbewerb des Louis Vuitton Cup hier in Auckland auswirken.“

Sehr zufrieden mit der Zusammenarbeit zeigte sich auch ORACLE BMW Racing CEO Larry Ellison: „Ich bin sehr stolz, BMW als Partner im Team zu haben. Ich könnte mir keine bessere Marke vorstellen. Schließlich steht BMW für hervorragende Technologie, formschönes Design und großartige Ästhetik. BMW hat herausragende technische Fähigkeiten, von denen wir schon jetzt Gebrauch machen.“
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten