Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.11.2002, 18:58     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.177

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
BMW Group eröffnet die EarthLounge auf dem Weltgipfel in Johannesburg - 28.08.2002

Zum Beginn des Weltgipfels für nachhaltige Entwicklung in Johannesburg hat die BMW Group ihre EarthLounge eröffnet. Die EarthLounge ist ein deutlich sichtbares Symbol für die Erde auf dem Weltgipfel in Johannesburg und erwies sich bereits am ersten Tag als Attraktion für Delegierte und Besucher des Gipfels. Die Spezialkonstruktion mit einem Durchmesser von 24 Metern befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Haupttagungsort, dem Summit Convention Centre auf dem Sandton Square. Sie ist zentraler Ausstellungsraum und idealer Ort für Gespräche zwischen Vertretern des Unternehmens und Delegierten zugleich. Abends verwandelt sich die EarthLounge in einen magisch illuminierten Veranstaltungsraum. Hier finden während der gesamten Dauer des Gipfels täglich Veranstaltungen zu verschiedenen Nachhaltigkeitsthemen statt. Im Anschluss an die Vorträge und Diskussionsrunden wird die BMW Group EarthLounge zum lebendigen Symbol des Gipfels.

Eine die gesamte Kuppel der EarthLounge füllende Laser-Videoprojektion zeigt in extrem hoher Auflösung faszinierende Bilder des Planeten Erde – und der Menschen auf diesem Planeten. Um dies zu realisieren, setzte das Gipfelteam der BMW Group auf innovative Technologien und Spezialunternehmen:

Carl Zeiss (Jena) stellt hier zum ersten Mal sein ADLIP System (All Dome Laser Image Projection) vor, das mit insgesamt 6 Laser-Videoprojektoren ein nahtloses, kuppelfüllendes Bild erzeugt. Um die hervorragende Bildqualität auf dem Sandton Square zu gewährleisten, wird jede Projektionseinheit von zwei Laserquellen gespeist.

Das SkyVision Hi-Definition Video System der Firma Sky-Skan Inc., (USA) überträgt auf 6 Kanälen die hochauflösenden Hi-Definition-Bilder auf die Kuppel.

Bei dem von der Münchener Medienproduktion Exponent 3 kreierten Videoprogramm werden 26 Video-Sequenzen simultan auf das hochauflösende Bild der sich drehenden Erde projiziert.

Zusätzlich wird über das Real-Time System Digital Sky von SkyVision der Planet Erde in höchster Auflösung auf die Kuppel projiziert. Die Besucher der BMW Group werden zu Astronauten, welche auf die Erde herabblicken. Sie sehen den Planeten mit und ohne Wolken und sie sehen in einer beeindruckenden Sequenz die Lichter der Welt. Die immense Auflösung von 6 km per Pixel ermöglicht es, den Energieverbrauch in einzelnen Städten der Welt zu erkennen.

Konzipiert und realisiert wurde das gesamte Projekt von ECC KohtesKlewes, Bonn/München in Zusammenarbeit mit der ag4 mediatecture company in Köln.

Bei Tag wird die BMW Group EarthLounge von einer 900 qm großen Hülle aus Ballonseide mit dem aufgedruckten Bild der Erde vollständig bedeckt. Diese Hülle kann über einen speziell dafür entwickelten Mechanismus auf- und abgezogen werden und ermöglicht damit eine vielfältige Nutzung der Kuppel: bei Dunkelheit können die Projektionen sowohl von innen als auch von außen betrachtet werden.

In dieser Installation sind 4 Weltpremieren enthalten:

1. Zum ersten Mal wird der ADLIP Laser-Video-Projektor von Carl Zeiss der Öffentlichkeit präsentiert.

2. Es gibt weltweit keine größere Vollkuppel-Videoprojektion als in der BMW EarthLounge.

3. Das Realtime System DigitalSky wird hier weltweit zum ersten Mal eingesetzt.

4. Zum ersten Mal wurde eine solche passgenaue auf- und abziehbare Hülle einer Kuppel realisiert.

In der "BMW Group EarthLounge" haben Gipfelteilnehmer und die interessierte Öffentlichkeit vom 26. August bis zum 4. September 2002 die Möglichkeit, sich intensiv mit der Zukunft nachhaltiger Mobilität auseinander zu setzen. Allgemeine Informationen zum Auftritt der BMW Group auf dem World Summit on Sustainable Development finden Sie auch auf folgender Website:

www.worldsummit.de.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten