Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.11.2002, 17:46     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.181

Aktuelles Fahrzeug:
F45 AT 216d, E36 318i Cabrio
BMW Group bringt die Erdkugel ins Zentrum des Weltgipfels in Johannesburg -21.08.2002

Präsentation und Veranstaltungen zur Zukunft nachhaltiger Mobilität

Die BMW Group beteiligt sich mit einer umfassenden Präsentation und zahlreichen Veranstaltungen zum Thema nachhaltige Mobilität am World Summit on Sustainable Development der Vereinten Nationen in Johannesburg. Der Weltgipfel setzt die Bemühungen der Staatengemeinschaft, der Wirtschaft und der Gesellschaft um eine nachhaltige Gestaltung der Zukunft fort. Diese Bemühungen haben 1992 global mit der Verabschiedung der Agenda 21 auf dem UN-Umweltgipfel in Rio de Janeiro ihren Anfang genommen und erfuhren 1997 durch das internationale Kyoto-Protokoll über Klimaänderungen eine wesentliche Erweiterung. Sowohl die Agenda 21 als auch eine schrittweise Reduzierung der klimarelevanten Emissionen sind Grundlagen für das Handeln der BMW Group weltweit.

In der „BMW Group Earth Lounge“ haben Gipfelteilnehmer und die interessierte Öffentlichkeit vom 26. August bis zum 4. September 2002 die Möglichkeit, sich intensiv mit der Zukunft nachhaltiger Mobilität auseinander zu setzen. Die BMW Group Earth Lounge – eine Halbkugel mit 24 Metern Durchmesser – befindet sich in unmittelbarer Nähe zum Kongresszentrum der Konferenz auf dem Sandton Square.

Nachhaltigkeit im Zentrum der Unternehmensstrategie

„Als verantwortlich handelnder Teil der internationalen Gemeinschaft ist Nachhaltigkeit der zentrale Pfeiler unserer Unternehmensstrategie. In Johannesburg wollen wir zahlreiche Beispiele nachhaltigen Engagements der BMW Group vorstellen und offen diskutieren“, so Dr. Norbert Reithofer, Vorstandsmitglied der BMW AG. Als Gäste erwartet die BMW Group neben hochrangigen Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft unter anderem den südafrikanischen Präsidenten Thabo Mbeki sowie den Exekutivdirektor des Umweltprogramms der Vereinten Nationen Professor Klaus Töpfer.

Zentrale Elemente der BMW Nachhaltigkeitsstrategie sind neben dem gesellschaftlichen Engagement hohe soziale Standards für die Mitarbeiter sowie die umweltfreundliche Gestaltung der Produktion, der Produkte und des Verkehrs insgesamt. Mit BMW CleanEnergy verfügt das Unternehmen über eine Vision für nachhaltige Mobilität, die auf Wasserstoff als Kraftstoff der Zukunft setzt. Die Umsetzung dieser langfristigen Strategie stellt einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz dar, wie er im Kyoto-Protokoll angestrebt wird.

Auch für Bundeskanzler Gerhard Schröder ist nachhaltige Entwicklung ein wichtiger Eckpfeiler für einen langfristigen Unternehmenserfolg:
„Das Engagement deutscher Unternehmen wie der BMW Group zeigt, dass Investitionen in eine nachhaltige Unternehmensstrategie und wirtschaftlicher Erfolg sich nicht ausschließen. Im Gegenteil, nur Unternehmen, die das Thema Nachhaltigkeit ernst nehmen, werden auch in Zukunft am Markt bestehen können“, so der Bundeskanzler.

BMW Group Earth Lounge: Die Erde im Mittelpunkt des Gipfels

Die BMW Group Earth Lounge dient während des Weltgipfels nicht nur als Ausstellungs- und Veranstaltungsforum, sondern auch als große Projektionsfläche: Tagsüber trägt die BMW Group Earth Lounge eine Hülle aus Ballonseide, die mit einer Ansicht der Erde aus dem Weltraum bedruckt ist. Jeden Abend nach Einbruch der Dunkelheit wird diese Hülle entfernt, und die Besucher erleben eine faszinierende 15-minütige Laser-Projektion. Erstmals kommt dabei die Laser-Display-Technologie als Kuppelprojektion zum Einsatz. Sechs nahtlos zusammengefügte Einzeldarstellungen ergeben für den Betrachter ein Gesamtbild. Dieses ist von innen und außen sichtbar, da die BMW Group Earth Lounge aus einer halbtransparenten Folie besteht.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher."Albert Einstein
Mit Zitat antworten