Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.11.2002, 14:21     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.178

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
Goodwood Festival of Speed 2002 mit Rekordbeteiligung - 18.07.2002

Mit einer Rekordbeteiligung von über 138.000 Besuchern endete an diesem Sonntag das Goodwood Festival of Speed 2002. Die Zuschauer bekamen während des Wochenendes im südenglischen Schlosspark des Earl of March Rennfahrzeuge aus allen Dekaden des Motorsports zu sehen.

BMW Group Mobile Tradition beteiligt sich mit umfangreicher Ausstellung und zahlreichen Fahrzeugen

Einer der Höhepunkte auf dem Gelände um Goodwood House war die Ausstellung der BMW Group Mobile Tradition. Motorräder und Rennfahrzeuge wie eine BMW RS 500 und ein Schnitzer BMW 2002 Turbo Gruppe 4 präsentierten die grosse Vergangenheit der BMW Motorsporttradition. Ein Highlight war der Besuch des aktuellen Formel 1-Stars Ralf Schumacher am Samstag. Mehrere hundert Fans umringten den Rennfahrer und wurden mit Autogrammen belohnt. Holger Lapp, Leiter der BMW Group Mobile Tradition, zum Event: „Das Goodwood Festival of Speed verbindet in hervorragender Weise Motorsport und Automobilhistorie. Dabei gelingt es dem Earl of March jedes Jahr aufs Neue, klassischen Rennsport für die Zuschauer wirklich erlebbar zu machen. Earl of March und die BMW Group teilen das Verständnis von Klassikevents: In Goodwood geht es im wahrsten Sinne des Wortes um Mobile Tradition.“

Marc Surer gewinnt Klasse „Power Strugle – The Grand Prix Single Seater“
Marc Surer, in den siebziger Jahren erfolgreich in der Formel 2, zeigte auf der Rennstrecke in Goodwood, das er nichts verlernt hat: Er gewann die Klasse der Grand Prix Einsitzer und wurde im Gesamtklassement Vierter auf dem March BMW 792. Mit der BMW R 51 RS (ex Endre Kozma) und Fahrer Sebastian Gutsch hatte die BMW Group Mobile Tradition zudem das älteste Motorrad, Baujahr 1939, am Start.

Weitere Informationen zu den Ergebnissen des Goodwood Festival of Speed 2002 finden Sie unter www.goodwood.co.uk.

BMW Group Mobile Tradition

Um die Geschichte des Unternehmens und seiner Produkte lebendig zu halten, sie zu pflegen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, wurde 1994 eigens ein Unternehmensbereich,"Mobile Tradition" genannt, ins Leben gerufen. Sie ist Seele und Gedächtnis der BMW Group, denn sie sammelt, erhält und schützt die Bestände der reichhaltigen Geschichte von Unternehmen und Marke. Alle Aktivitäten, die weltweit mit der Historie der BMW Group zu tun haben, werden hier koordiniert.

Die Bezeichnung "Mobile Tradition" unterstreicht das Selbstverständnis dieses Unternehmensbereiches, denn sie begreift Tradition nicht als statische Konservierung von Vergangenheit, sondern als lebendigen Umgang mit historischen Produkten, die einst die Freude am Fahren verkörperten und diese Funktion auch weiterhin ausüben sollen. Unter www.bmwmobiletradition.de erhalten Sie weitere Informationen zu den Aktivitäten der BMW Group Mobile Tradition, die unter anderem auch das Historische Archiv, die Historische
Fahrzeugsammlung und den Teilevertrieb umfasst.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten