Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 28.11.2002, 22:14     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.178

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
BMW Group steigert Absatz im Mai um 16% - 11.05.2002

Per Mai bereits über 50.000 MINI an Kunden ausgeliefert

Mit einem Absatzplus von 16% auf 93.982 Automobile (Vj.: 80.740) hat die BMW Group ihren nachhaltigen Wachstumskurs auch im Mai fortgesetzt. Per Mai stieg die Zahl der Auslieferungen um 18,7% auf 449.286 Einheiten (Vj.: 378.547). Die Marke BMW konnte die Auslieferungen in den ersten fünf Monaten um 5,4% auf 399.117 Einheiten steigern (i. Vj. 378.521 E.). Bei den MINI Auslieferungen konnte die 50.000er-Schwelle überschritten werden. Damit wurden seit Markteinführung im Mai letzten Jahres in England weltweit bereits 75.000 Fahrzeuge der Marke MINI abgesetzt.

Dr. Michael Ganal, im Vorstand der BMW AG zuständig für Vertrieb und Marketing: "Mit der international hervorragenden Absatzperformance des MINI haben wir Pionierarbeit geleistet: Wir können feststellen, dass auch auf Märkten, auf denen Automobile dieser Größenordnung bisher nicht angeboten wurden, MINI als Premiummarke äußerst positiven Anklang findet. Damit erweist sich unsere Annahme als richtig, dass die Automobileigenschaften klein und premium sich nicht ausschließen."

In fast allen Märkten hat sich die BMW Group wieder besser als der Gesamtmarkt entwickelt. In Westeuropa legte der Absatz per Mai um 18,4% auf 278.508 Einheiten zu (Vj.: 235.299 E.). Spitzenreiter ist erneut Großbritannien mit einem Plus von 55,0% auf 54.532 ausgelieferte Automobile, gefolgt von Frankreich (plus 29,2% auf 18.475 Einheiten), Italien (plus 25,6%/26.924 Einheiten) und Spanien (plus 25,0%/15.063 Einheiten). In Deutschland konnte die Zahl der ausgelieferten Automobile in den ersten fünf Monaten um 6,2% auf 115.241 Einheiten gesteigert werden.

Neue Absatzhöchstwerte auch in Nordamerika: In den USA betrug der Zuwachs im Mai 16,8% auf 23.624 Fahrzeuge, davon 21.828 Automobile der Marke BMW. Damit hat sich die Marke BMW bereits im zweiten Monat in Folge an die Spitze des dortigen Segments der Luxusautomobile gesetzt. Per Mai hat die BMW Group mit 102.010 abgesetzten Einheiten ebenfalls eine wichtige Schwelle überschritten. Einen Spitzenzuwachs zeigt per Mai auch Kanada mit einem Absatzplus von 26,2% auf 6.503 Einheiten.

Die kräftige Nachfrage auf den asiatischen Märkten sorgt für die BMW Group auch in dieser Region für einen deutlichen Zugewinn von 39,0% im Monat Mai auf 6.598 Einheiten. Per Mai wurden in Asien mit 28.688 Einheiten 19,1% mehr Automobile an Kunden ausgeliefert als im Vorjahr. In China hat sich der Absatz in den ersten fünf Monaten um 40,3% auf 3.261 Einheiten erhöht, Taiwan legte um 22,2 % auf 2.526 Einheiten zu, Philippinen plus 149,7%/357 Einheiten, Südkorea plus 60,3%/1.702 Einheiten.

Das Wachstum im Segment Motorräder beträgt nach fünf Monaten 7,7%: Per Mai liegt der Absatz bei 48.053 Einheiten (Vorjahr: 44.588 E.).
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten