Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 26.11.2002, 21:19     #1
Hermann   Hermann ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Hermann

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Beiträge: 8.178

Aktuelles Fahrzeug:
E63 645Ci, E36 318i Cabrio, E39 523i Touring
BMW erfindet das Carven auf der Straße - 30.12.2001

Mit der Funsport-Sensation Streetcarver sorgt BMW weiter für Furore.

Die innovative Technik und das Design des Longboards errangen bisher mehrere renommierte Auszeichnungen, darunter der "Red Dot" des Design Zentrums Nordrhein-Westfalen und der Industrie Forum Design Preis aus Hannover. Die Ehrungen unterstreichen die außergewöhnliche Designqualität, die in den BMW Designstudios in München und bei Designworks/USA in New-bury Park (Kalifornien) kreiert wird. Jetzt haben die Leser des amerikanischen Magazins Popular Science den BMW Streetcarver als eine der bestes Erfindungen des Jahres 2001 ausgewählt.

Mit diesem neu entwickelten Longboard hat BMW die bislang nur erträumte Erlebniswelt des Dahingleitens und Schwebens auf den Straßen der Realität ein gewaltiges Stück nähergebracht. Ein flexibles Standbrett, einem Snowboard ähnlich, sowie eine eigene Lenktechnik auf vier Rädern geben das Gefühl, wie auf einer Tiefschneepiste zu fahren oder auf einer Surferwelle zu reiten.

Mit dem Streetcarver hat die Mobilität eine neue Dimension erreicht. BMW entdeckte eine eine weitere Facette der Freude am Fahren und bietet Erlebnisqualität pur. Sie basiert auf einem festen Fundament: auf der Hightech- und Design-Kompetenz des Unternehmens. Bei der Entwicklung des Streetcarvers konnten die BMW Ingenieure und Designer auf das Knowhow und die Erfahrung der BMW Automobilentwicklung zurückgreifen. So stammen einige
Fahrwerkskomponenten aus dem 5er BMW. Weitere innovative Materialien und eine ausgeklügelte Lenktechnik machen aus dem BMW Streetcarver ein Trends-portgerät der Extraklasse.

Am Anfang stand eine Vision. Dahinschweben auf der Straße war das Ziel. Der BMW Streetcarver gleicht mit seinem progressiven Lenkverhalten einem Snowboard oder einem Surfbrett, bei dem man durch Gewichtsverlagerung, dem sogenannten "Aufkanten", spontan die Richtung wechseln kann. Ein kontrolliertes Fahrvergnügen ist trotz spektakulärer Manöver garantiert. Bei höheren Geschwindigkeiten sorgt das Gewicht des Fahrers dafür, dass sich der Streetcarver immer wieder stabilisiert. Holzkern und Fiberglaseinlagen, exklusiv für BMW hergestellt, sorgen für zusätzliche Fahrqualität.

Verantwortlich für das exzellente Fahrverhalten ist unter anderem ein original Bauteil aus dem BMW 5er Fahrwerk, eine Pendelstütze, die beim Streetcarver in das Aluminiumfahrwerk eingearbeitet wurde. Der Kontakt zur Straße wird durch Niederquerschnittsrollen aus PU (Poly-Urethan) hergestellt.
Sollten die Laufflächen der Rollen bis zu einer gewissen Tiefe abgenutzt sein, werden Verschleißindikatoren sichtbar. Die zweiteilige Aluminiumfelge lässt sich leicht abmontieren; die Lauffläche kann somit unproblematisch ausgewechselt werden.

Der BMW Streetcarver ist für Euro 499,- demnächst im Internet unter www.streetcarver.com oder unter www.bmw-shop.com erhältlich.
__________________
Viele Grüße Hermann

"Nur wer für den Augenblick lebt, lebt für die Zukunft"Heinrich von Kleist
Mit Zitat antworten