Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.11.2002, 23:00     #4
Carsten   Carsten ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Stuttgart
Beiträge: 9.942

Aktuelles Fahrzeug:
BMW

S-
Großer Preis von Malaysia - Rennen

Wetter: trocken, Ø 33°C Luft, 39°C Asphalt, 52% Luftfeuchtigkeit

Doppelsieg für das BMW WilliamsF1 Team in Malaysia:
Ralf Schumacher erzielte seinen vierten Formel-1-Sieg, Teamkollege Juan Pablo Montoya wurde Zweiter. Es war der erste Doppel-Erfolg für BMW in der Formel 1. Das BMW WilliamsF1 Team führt erstmals seit Beginn der deutsch-englischen Partnerschaft wieder in der Konstrukteursweltmeisterschaft. WilliamsF1 hatte zuletzt 1997 auf Platz eins gelegen. In der Fahrer-WM belegt Montoya nun Platz zwei vor Ralf Schumacher.

Ralf Schumacher: 1.
Chassis: FW24 04
Schnellste Runde: 1.38,369 in Runde 29 (zweitschnellste insgesamt)
Das war ein wunderbarer Tag heute, es lief einfach alles perfekt. Natürlich war auch etwas Glück dabei, ich habe vom Unfall in der ersten Kurve profitiert. Es tut mir leid für Juan und Michael, aber so geht es halt manchmal. Vor zwei Wochen haben andere von meinem Unfall profitiert. Mein Auto war phantastisch zu fahren, speziell nach dem Tankstopp. Die Michelin-Reifen waren ebenfalls super, und es freut mich, zusammen mit Juan den ersten F1-Doppelsieg für BMW eingefahren zu haben.

Juan Pablo Montoya: 2.
Chassis: FW24 02
Schnellste Runde: 1.38,049 in Runde 38 (schnellste insgesamt)
Beim Start zog Michael komplett auf die rechte Seite, was voraussehbar war, und setzte sich vor mich. Dann kam die erste Kurve. Sein Auto hat wohl etwas untersteuert, er hat mich berührt, und das war es. Die Sache ist ein wenig frustrierend, weil mein Auto und die Reifen so gut waren. Ich denke, es war nicht fair, mich damit zu bestrafen, einmal durch die Boxengasse fahren zu müssen. Meiner Meinung nach habe ich die Kollision nicht verursacht, für mich war es ein normaler Rennunfall. Das hat Michael in der FIA-Pressekonferenz bestätigt. Die Aufholjagd durch das Feld war aufregend, vor allem, weil ich das gleich zweimal machen musste.

Patrick Head (Technical Director, WilliamsF1):
Das war eine großartige Leistung von allen, das Ergebnis ist ein verdienter Erfolg für Ralf und Juan, der bei seiner Aufholjagd besonders hart arbeiten musste. Ob Fahrer, Team, Motoren, Auto oder Reifen, heute hat alles perfekt funktioniert. Wir freuen uns riesig. Dieser Doppelsieg ist ein schöner Lohn für die intensive Arbeit im Winter.

Mario Theissen (BMW Motorsport Direktor):
Das ist ein sensationelles Ergebnis, der erste Doppelsieg für BMW Motoren in der Formel 1. Das hat es nicht einmal auf dem Weg zur WM 1983 gegeben. Fahrer und Team waren hervorragend, und auf die Leistung und die Standfestigkeit unserer Motoren bei dieser extremen Hitze sind wir auch stolz. Da gebührt unserer Mannschaft in München, die jetzt hoffentlich feiert, Dank und Respekt. Das einzige, was uns an diesem Wochenende nicht geglückt ist, war die Poleposition, wir haben also noch Ziele. Spaß beiseite: Wir werden extrem hart arbeiten, um auf diesem hohen Niveau weiterzufahren.

Test in Barcelona: 19.-22.03. Marc Gené, 19./20.03. Montoya, 21./22.03. Schumacher
__________________
"Multiple exclamation marks, he went on, shaking his head, are a sure sign of a diseased mind."
Terry Pratchett
Userpage von Carsten
Mit Zitat antworten