Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.11.2002, 21:53     #1
Carsten   Carsten ist offline
BMW-Treff Team
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 03/2001
Ort: Stuttgart
Beiträge: 9.968

Aktuelles Fahrzeug:
BMW

S-
BMW setzt auch 2002 auf seriennahen Tourenwagensport

BMW hat die Weichen für die Tourenwagen-Aktivitäten des Unternehmens im nächsten Jahr gestellt. BMW wird das Engagement bei den Superproduction Cars fortsetzen und somit weiterhin das Hauptaugenmerk auf die seriennahen Tourenwagen legen. Bei BMW Motorsport wird der erfolgreiche 320i Tourenwagen für die nächste Saison weiterentwickelt. "Damit können unsere Kundenteams auch
weiterhin in allen Meisterschaften auf Basis des Superproduction - Reglements kostengünstigen Motorsport betreiben", sagt BMW Motorsport Direktor Gerhard Berger.



Die Techniker von BMW Motorsport haben in den letzten Wochen auch das diskutierte Tourenwagenreglement 'Super 2000' genau geprüft. Der für die Technik verantwortliche BMW Motorsport Direktor Dr. Mario Theissen: "Sowohl der hierfür erforderliche Entwicklungsaufwand als auch die zu erwartenden Fahrzeugkosten für die Teams haben zu der Entscheidung geführt, nicht an dieser Serie teilzunehmen."



Damit steht das Motorsport-Engagement von BMW auch 2002 auf den bewährten vier Pfeilern: Der Formel-1-Auftritt mit dem BMW WilliamsF1 Team bildet die Speerspitze. Bei den Sportwagen hat BMW mit dem M3 GTR in der American Le Mans Series ein Siegerauto. Im Tourenwagen-Segment haben der nationale und internationale Kundensport Priorität. Und beim Rennsportnachwuchs wird ebenfalls
Basisarbeit betrieben: Für die zukünftige Formel BMW ADAC Meisterschaft baut BMW ein völlig neues Auto, das im September auf der IAA vorgestellt wird.
__________________
"Multiple exclamation marks, he went on, shaking his head, are a sure sign of a diseased mind."
Terry Pratchett
Userpage von Carsten
Mit Zitat antworten