Thema: 3er E46 Automatik gegen Schalter
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 22.11.2002, 15:07     #15
Blue Rabbit   Blue Rabbit ist offline
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 5.662
Zitat:
Original geschrieben von Peterle

Aber ich bin tatsächlich der Meinung, dass (einen entsprechend "schnellen" Wandler vorausgesetzt) ein einfacher Fußtritt (Kickdown) immer schneller ist als Kuppeln - rühren - kuppeln - Gas.
Kam mir zumindest in meinem 525i immer so vor.
Fahre übrigens derzeit Schalter - und auch gern.
jedem dass seine - ich kenne keine automatik, die nur annähernd so schaltet wie ein guter schalter. im racemodus kommt ein ambitionierter schalter auf 2/10tel sek. leider sind beim e46 die schaltwege zu lang, trotzdem schaltet er manuell wenn es darauf ankommt immer schneller als ein automatik.
ganz abgesehen von der harmonischeren übersetzung des schaltgetriebes.

ciao claus

ps:
übrigens belastet schnelles schalten keineswegs unbedingt den antriebsstrang mehr als langsames schalten. bei extrem kurzer zugkraftunterbrechung setzt beim e46 der nächste gang auf der exakt richtigen drehzahl auf. insb. vom 3ten in 4ten in 5ten passt es perfekt. als beifahrer spürt man dann gar nichts im gegensatz zum automatik getriebe.
__________________
Besser 1000 kg als 1000 PS

Geändert von Blue Rabbit (22.11.2002 um 15:11 Uhr)
Mit Zitat antworten