Thema: 3er / 4er allg. Ölwechsel - Intervalle abwarten ?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 07.11.2002, 00:05     #27
asm   asm ist offline
Senior Profi
  Benutzerbild von asm
 
Registriert seit: 01/2002
Ort: D-30519 Hannover
Beiträge: 2.187

Aktuelles Fahrzeug:
Mercedes C220CDI T-Model
Sagt mal.... eine Frage...

sind diese Diskussionen nicht eh akademischer Natur? Ich weiß ja nicht, wieviele km euch die Intervallanzeige so gibt, aber ich habe jetzt mal nachgesehen und komme im Schnitt auf tatsächlich 15.000 km. Mal hatte ich 17.000 dazwischen, mal 14.000 km. Erstens warte ich mit dem Inspektionstermin nicht, bis ich im Minusbereich bin - sondern mache es mir terminlich passend... das können auch schon mal 2000 km vor 0 sein.

Zweitens sind die im Werbeprospekt versprochenen 25.000 km absurd... ich hatte inzwischen drei E46 beruflich und privat zwischen meinen Fingern und kann bei allen drei Wagen (318i, 320d, 330i) Serviceintervalle von ca. 15.000 km atestieren.

Jetzt mal im Ernst... man muss es nicht immer übertreiben.

Ingo in allen Ehren, aber ich halte die Gefahr eines Motorschadens für wesentlich größer, wenn man unsachgemäß fährt. Ob die Wartungsintervalle nun 15.000 oder 25.000 km betragen und ob 0w30 oder 10w60 verwendet wurde dürfte in den Promille-Bereich fallen.

Fahrt Super Plus, fahrt mit kaltem Motor vernünftig und verwendet nicht das billigste Öl. Dann sind die Motoren auch nicht nach 80.000 km schrott...

@Jan

Die Probleme mit dem aktuellen M3 Motor sind - soweit ich weiß - nicht allein beim Öl zu sehen... erstes Problem ist ein sehr hochgezüchteter Motor, dessen Leistung man bei dem Hubraum vor wenigen Jahren noch für nicht möglich gehalten hätte.

Und das zweite Problem ist in der Regel der Fahrer...

Geändert von asm (07.11.2002 um 00:08 Uhr)
Mit Zitat antworten