Thema: 3er / 4er allg. Unterschiede im Anzug 320i E36/E46?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 06.11.2002, 19:44     #45
MelS   MelS ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von MelS
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 969

Aktuelles Fahrzeug:
135i N54 Stage 2
Zitat:
Und genau das beweifle ich...
320i: 9,16kg/PS Werksangabe 9,9sec
323i: 8,15kg/PS Werksangabe 8,0sec
328i: 7,23kg/PS Werksangabe 7,3sec

Warum sollte denn der 320er so extrem abweichen?

Deswegen bleibe ich dabei, dass ein normal Ausgestatteter 320er ca. 9,2sec braucht.
Ganz so einfach ist es wohl doch nicht. Deiner Theorie zu Folge würde ja jedes Auto mit gleicher Leistung und gleichem Gewicht, sprich Leistungsgewicht auch gleich schnell beschleunigen. Das ist sicher nicht der Fall.

Vermutlich liegen die Unterschiede, neben dem, was Jan Henning schon geschrieben hat, oftmals im Verborgenen. Ein Motor kann, obwohl er auf dem Prüfstand die gleiche Leistung abgibt, weniger drehfreudig und obenrum zugeschnürter sein als ein anderes Exemplar der gleichen Serie, und schon beschleunigt das betroffene Fahrzeug schlechter.
Unterm Strich spielen viele Faktoren, wie die Übersetzungen der einzelnen Gänge, Schaltpunkte, Höchstdrehzahl, Schlupf,... hierbei eine Rolle.

Ein Beispiel: Der 230 K in der aktuellen C-Klasse lässt sich aufgrund der Motorelektronik im ersten Gang nur bis 4000 U/min hochziehen. Daraus resultiert ein - gemessen am Leistungsgewicht - eher schwaches Beschleunigungsvermögen auf den ersten Metern, zu sehen am nur durchschnittlichen 0 auf 100-Wert. Der Anschluss im zweiten Gang passt natürlich auch nicht.

Die üblichen Messpunkte solcher Tests, wie bspw. 100 km/h, bevorteilen natürlich die Fahrzeuge, die erst kurz danach geschaltet werden müssen (wie zuvor am Beispiel 325i - 328i beschrieben). Insofern können Messwerte, zumindest im unteren Geschwindigkeitsbereich, Fahrleistungen leicht verzerrt zum Ausdruck bringen. Die Praxis wird mitunter anders aussehen als die nackten Zahlen. Ich denke mal, eine halbe Sekunde wird so ein Schaltvorgang schon dauern. Zudem sind die Beschleunigungswerte aus dem Stand ohnehin paxisfern.

Zitat:
wobei der in der MOT gemessene ja 153PS hatte, was wohl absolut normal ist, und es trotzdem in 9,2sec geschafft hat.
"Normal" wären 150 PS. Habe auch schon mot-Tests gesehen, in denen der Zweiliter (im E46 / Z3) leicht nach unten streute.

Geändert von MelS (06.11.2002 um 19:52 Uhr)
Mit Zitat antworten