Thema: 3er / 4er allg. 330d oder 2.5 tdi?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 30.10.2002, 12:00     #19
325ti   325ti ist offline
Senior Profi
 
 
Registriert seit: 02/2002
Beiträge: 2.781
Zitat:
Original geschrieben von jan
Hatte 330D Schalter und einige Audi TDIs.




Zuverlässigkeit: Audi beschissen; und wird auch nicht besser. Sehr unzuverlässig. Ebenso Pumpen/Injektoren/LMM-Probleme wie alle anderen (BMW,Mercedes). Beispiel für 98er A6: 11 Monate LAufzeit, reine Werkstatt-Standzeit 1,5 Monate. Defekt: Zylinderlopf,LMM,Bremsscheiben,Sättel, Stossdämpfer, Kraftstoffleitungen, und 1000 andere "Kleinigkeiten". Dreimal auf Autobahn liegengeblieben.

Fazit und Empfehlung: BMW ist zuverlässiger und besser verarbeitet (nicht "optisch" sondern qualitativ). Keine BWM-Telefone ordern-nicht ausgereift.
Dreier ist im Verhältnis zum 5er zu teurer. Audi nur dann kaufen, wenn man als Vielfahrer nicht ständig darauf angewiesen ist. Audis sind Blender, die mehr versprechen als halten.

Gruss, Jan
Dem kann ich uneingeschränkt zustimmen, habe auch einen V6 TDI gefahren und der stand von 14 Monaten 2 Monate in der Werkstatt.
Passend dazu gab es mal einen 100.000 km Test in der Auto-Motor-Sport über den A6 2,5 V6 TDI , Titel des Berichts: Wo waren wir denn stehengeblieben !!

Die Audi haben super Spaltmasse, schöne Innenausstattungen und fahren sich recht gut, aber wenn man in 14 Monaten 4 x liegenbleibt ist das Maß voll.

Wenn man hier einige Berichte liest ist BMW auch nicht frei von solchen Montagsfahrzeugen, aber ich selbst fahre meinen 325 jetzt 40.000 km und bin bestens zufrieden.

Gruss
__________________
"Die Berühmtheit mancher Zeitgenossen hängt mit der Blödheit der Bewunderer zusammen" (Heiner Geißler)
Mit Zitat antworten