Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.10.2002, 15:56     #2
Cico   Cico ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von Cico
 
Registriert seit: 09/2002
Ort: D-90478 Nürnberg
Beiträge: 153

Aktuelles Fahrzeug:
BMW E36 320i Touring

LAU
Hi,
ja es gibt eine Möglichkeit die Belagdicke im eingebauten Zustand zu überprüfen.
Und zwar den Kupplungsnehmerzylinder an der Getriebeglocke ausbauen (2 Schrauben).
Die Hydraulikleitung bleibt dabei angeschlossen. Nun mußt Du eine Kontrolllehre in die Öffnung des Nehmerzylinders einsetzen. An der Skala kannst Du dann Deine Belagdicke ablesen.
Ist auch in der Wartung alle 80000 km vorgesehen.
Ich hoffe ich konnte Dir helfen.

MfG
__________________
Nur tote Fische schwimmen mit dem Strom
Meine Userpage mit Fotos
Mit Zitat antworten