Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 27.10.2002, 17:24     #3
kraus_318   kraus_318 ist offline
Senior Mitglied
  Benutzerbild von kraus_318
 
Registriert seit: 09/2001
Ort: D-80636 München
Beiträge: 244

Aktuelles Fahrzeug:
W202 MB C180
Servus,

bei kalter Witterung ist es nichts ungewöhnliches, wenn im kalten Zustand die Gänge wesentlich schwerer einzulegen sind als bei betriebswarmen Motor. Das liegt am Getriebeöl, welches im kalten Zustand zähflüssiger ist. Allerdings klingt Deiner Beschreibung nach alles ein wenig nach mehr als "nur" zähes Getriebeöl. Entweder sollte es mal getauscht werden (obwohl dies eigentlich selten der Fall ist) oder die Kupplung ist vielleicht schuld?

Hast Du mal probiert, wenn der Wagen kalt ist, ob der Gang sowohl bei getretener als auch bei nicht-getretener Kupplung schwer einzulegen ist? Wenn ja, liegt es nicht an der Kupplung würde ich sagen, sondern am Getriebe.

Gruß, Matthias
__________________
Medizin & Trend
Mit Zitat antworten