Thema: 3er / 4er allg. Qual der Wahl: Audi oder BMW
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 24.10.2002, 21:36     #53
MelS   MelS ist offline
Senior Freak
  Benutzerbild von MelS
 
Registriert seit: 08/2001
Beiträge: 969

Aktuelles Fahrzeug:
135i N54 Stage 2
Zum Thema 30d versus 2.5 TDI kann ich - die reinen Fahrleistungen betreffend - noch einen aktuellen Beitrag liefern. Hatte heute auf der Bahn das Vergnügen, eine längere Etappe gemeinsam mit einem 530d Touring zu absolvieren. Der 5er-Fahrer hatte es scheinbar sehr eilig, fuhr dicht auf, weshalb ich ihn direkt vorbei gelassen habe. Anschließend habe ich mich, auf das 530d-Typenschild am Fahrzeugheck aufmerksam geworden, dahinter gesetzt, und wir haben so einige Kilometer mitunter schnelle Autobahnfahrt zurückgelegt. Das war recht praktisch, weil der Fünfer mit seiner agressiven Fahrweise und dem guten Überholprestige die linke Spur freigeräumt hat. Sobald ein wenig befahrener Streckenabschnitt freie Fahrt ermöglichte, gab es natürlich nur eins: Vollgas. Und siehe da, so lange ich den 5. Gang drin hatte, ging der 530d mir nicht von der Fahne. Nach dem letzten Schaltvorgang konnte sich der 5er dann langsam von mir absetzen. Zwar spürbar, aber doch recht mühselig. Der Vorsprung war letztlich nicht der Rede wert. Ich muss natürlich hinzufügen, dass ich zu meinem Vorteil den Windschatten des 530d nutzen konnte, was bei Tempi um die 200 km/h sicher nicht ganz unerheblich ist. Zeitweise fuhren wir dabei auch 235 km/h (laut Tacho). Festzuhalten bleibt:
1. Der 530d hatte es verdammt eilig: Abbremsen, Drängeln, Runterschalten, Beschleunigen, und kurz darauf das Ganze wieder von vorne - ohne Rücksicht auf Verluste (gemeint ist Material, nicht Verkehrsteilnehmer).
2. Er konnte sich bei seiner Raserei kaum einen nennenswerten Vorsprung gegenüber einem A4 2.5 TDI mit 150 PS herausfahren.
3. Mit einem solchen Partner macht es Spaß, im Formationsflug über die Autobahn zu hetzen.

Geändert von MelS (26.10.2002 um 18:15 Uhr)
Mit Zitat antworten