Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 18.09.2016, 14:53     #568
Thorbeno   Thorbeno ist offline
Junior Freak
 
 
Registriert seit: 02/2015
Beiträge: 310

Aktuelles Fahrzeug:
BMW 120
Zitat:
Zitat von freakE46 Beitrag anzeigen
...Wer vorher keinen ähnlich neuen BMW gefahren ist, wird sich da allerdings nicht neu orientieren müssen - der AT ist an und für sich ergonomisch gestaltet und von akzeptabler Wertigkeit (etwa auf 1er-Niveau, also gerade noch Premium). Das Sportlederlenkrad ist auch im 1er/3er alles andere als ein Genuss, die Lederqualität hat BMW schön weggespart...

Also der Wagen ist "gerade noch Premium"? Was ist denn daran Premium, wie definierst du diesen Begriff?

Eine nachvollziehbare Definition dieser Bezeichnung, die ja für die Hersteller eine "Gelddruckmaschine" darstellt, habe ich noch nie gelesen oder gehört. Für mich das Ergebnis einer perfekten Image-Kampagne, die dem Hersteller immer häufiger unberechtigt zusätzliches Geld bringt.

Speziell der 2er ist doch sein Geld bei Weitem nicht wert. Das P.-/L-Verhältnis ist imho eine Katastrophe. Ich halte auch absolut nichts davon, die ganzen Kritikpunkte an diesem Auto mit dem "Premium-Gefasel" zu übertünchen. Das bringt niemandem etwas und ist zudem auch sachlich falsch.

Ich konnte letzte Woche mal so ein Auto fahren und kann nur sagen, das die bereits hier zu genüge geschilderten Nachteile allesamt zutreffen.

Motor, Übersichtlichkeit, Sitze, Bedienung, Wendekreis, Antriebseinflüsse, Garantie...auf diesen Gebieten sehe ich deutliche Schwächen beim 218i. Bei Motor und Sitzen kann man ja aufrüsten, aber bei den restlichen Punkten kann man weder für Geld noch für gute Worte Verbesserungen einkaufen. Das macht den 2´er für mich zum Durchschnittsfahrzeug zu Schweinepreisen.

Mit den BMW-Kernkompetenzen hat dieses Auto ohnehin nix mehr zu tun.
Userpage von Thorbeno
Mit Zitat antworten