Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 17.09.2016, 18:35     #563
Harkonen   Harkonen ist offline
Junior Mitglied
 
 
Registriert seit: 12/2006
Ort: D- München
Beiträge: 40
Servus in die Runde,
also ehrlich gesagt, ich fuhr ab der 5-er Reihe abwärts alles was BMW bisher auf den Markt brachte!
Mit dem Neuen wollte ich etwas höher sitzen als bisher aber eben keinen SUV fahren.
Also den Markt gesichtet und getestet von MB bis Ford und diverse Japaner.
Hängen geblieben bin ich wieder bei BMW. Ich hatte die Wahl zwischen dem etwas größeren GT oder dem AT. Der AT reicht für 2 Personen locker. Mit der Bestellung habe ich mir relativ lange Zeit gelassen und die Modelle vor Ort besichtigt. Es gibt ja Leute die kaufen einen AT mit der Basisausstattung weil sie nicht mehr benötigen oder einfach nicht mehr ausgeben wollen. Da liegt die Krux in der Sache, AT´s mit nahezu Vollausstattung lassen sich in keiner Weise mehr mit einem AT- Basisausstattung vergleichen. Sportsitze in Leder, Automatik mit 8-Stufen, 17 Zollbereifung, Pano-Dach, HK-Hifi, Navi-Plus machen aus dem "Nackerten AT" ein völlig anderes Fahrzeug.
Hat man dann noch einen Motor mit 4-Zylindern geordert bleibt eh fast kein Wunsch offen. Die Automatik ist ein Traum und die dazu gehörenden Fahrstufen ebenso.
Auch das HUD funktioniert einwandfrei und lässt keine Wünsche offen. Einzig das Seriensportlenkrad kann man in der Pfeife rauchen, da würde ich in der Bestellliste mein Häkchen beim M-Sportlenkrad setzen. Einen weiteren Minuspunkt würde bei mir die pflegeintensive Mittelkonsole bekommen die zwangsläufig aus unerfindlichen Gründen mit äusserst empfindlichen Klavierlack überzogen wurde.
Spass macht das höher Einsteigen und der Sitzkomfort, ebenso das Fahren auf Langstrecken!
Ich gehöre dann wohl als alter BMW-Fahrer zu der Zielgruppe die von BMW erreicht wurde und die von dem Wagen und dessen Konzept bzw. Funktionalität überzeugt ist.
Mit Zitat antworten