Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 29.08.2016, 13:31     #1
Rollo   Rollo ist offline
Senior Guru
  Benutzerbild von Rollo

Threadersteller
 
Registriert seit: 07/2005
Ort: 26131 Oldenburg
Beiträge: 6.056

Aktuelles Fahrzeug:
e88 125i, Kia Niro Hybrid

OL-XX-125
Optimierung durch Perfomance OEM, PLES und ESD

Hallo zusammen.

Wenn ich die Suche richtig bemüht habe (davon gehe ich aus ) gibt es hier noch keinen Bericht für im Einser verbaute Performance Parts im Bezug auf den Motor/Ansaugung/ESD.

Ich beschränke mich im allgemeinen auf Leistungsoptimierung, d.h. Optik durch Carbon oder Alcantara erscheint mir nicht so wichtig.

Nachdem ich meinen e88/125i seit ziemlich genau zwei Jahren besitze und z.T. durch Angebote oder "Haben will!" Reflex fremdgesteuert bin gab es irgendwann kein halten mehr.

Zunächst habe ich das Performance Lufteinlass System montiert.
Dieses besteht aus der Ansaugung mit aufgesetzter Carbon Platte (bietet 22% mehr Luftdurchsatz), einem K&N Luftfilter, einem anderen Deckel für den Luftfilterkasten und einem Resonator der einen Teil der Geräuschkulisse in den Innenraum leitet.

Und wie.
Der N52B30 klang nun so wie ich es mir vorgestellt habe, einfach geil.
Der Motor, das Ansauggeräusch einfach viel presenter, ein Superklang, aber eben auch nicht billig das Zeug.
Zumal (und das bestätigen viele) der Motor freier ausdrehen kann.
Mag sein.
Mein e88 geht nach dem Besuch bei DigiTec sowieso wie ein Sack Mücken.

Dann erschien es mir völlig unsinnig einen BMW Auspuff abzuflexen (auch der 125i verfügt ja über einen Klappenauspuff) um einen "Performance ESD" anzustecken.
So ein Blödsinn ... er wird lauter, aber nicht schneller ... so GTI Style ...

Nun ja.
Vor zwei Wochen noch mit einem Freund aus HH der einen X3 3,0SI fährt telefoniert, der "wenn es sowas geben würde, nicht zucken würde".

Nö ... blabla ... ich nur wenn es einen Verkäufer geben würde der "einen guten Kurs machen und mir das Ding auch noch anschrauben" würde.

Was soll ich sagen.
Am nächsten Tag vertickt ein Mitglied des Einser-Forums einen ein Jahr alten Performance ESD und wäre auch bereit mir das Teil unter zu hängen ... er wohnt Luftlinie 400 Meter weg ...

Tja, letzte Woche war Hammertime ... ähm ... flexen angesagt.
Wow kam der Junge ins schwitzen, zwei Flexscheiben und diverse Flüche später hing das Ding.

Klingt absolut zornig (Laufleistung etwa 15.000 Kilometer, schön frei gebrannt) und verändert den Charakter des Fahrzeuges deutlich.

Der Klang ist sehr frei und dumpf, wenn bei 3.000 U/min die Klappe ins Spiel kommt ... das macht (nicht nur bei Petrolheads) beim Start in der TG schon Gänsehaut.

Zumal bei Ballett nun der Sound aus dem Auspuff kommt.
Der war vorher schon o.K., aber nun gibt es so etwas wie Suchtpotential (wo sind die Tunnel ?).

Noch hat die Nachbarin nächstliegend zur TG Auffahrt nicht gezuckt, aber warten wir mal ab.

Also.
Kein billiges Vergnügen, aber wer vom Einheits Staubsaugersound weg will dann gibt es wenige Möglichkeiten.

Es wird gemunkelt das der ESD zwei PS mehr "bringen" soll, geschenkt, darum geht es mir nicht.

Ich kann beides nur empfehlen.
__________________
"But no matter how good a turbo engine is, it can never have the pure response of a naturally aspirated engine."
Walter Röhrl
Userpage von Rollo Spritmonitor von Rollo
Mit Zitat antworten