Thema: 3er / 4er allg. Qual der Wahl: Audi oder BMW
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 21.10.2002, 23:22     #35
tom43   tom43 ist offline
Freak
 
 
Registriert seit: 06/2002
Beiträge: 531

Aktuelles Fahrzeug:
E90 330d SG M-Sports; E30 318iS
@MelS:


Anscheinend liest du aus deinem Text andere Dinge als ich: du schreibst (und zitierts es auch ein ZWEITES mal) -
"ein 330xd kann einem (vergleichbaren) 2.5 TDI quattro sicher nicht das Wasser reichen".


Für mich (und für jeden anderen hier wahrscheinlich auch) heisst das: der 2.5 TDI zieht den 4 PS stärkeren und deutlich hubraumgrösseren BMW ab (man liest daraus sogar: zieht in locker ab...na ja gut).

Fakt ist: das ist Nonsens. Ich habe keinen direkten Test des 330xd gegen den 2.5 TDI quattro, soweit ich weiss gabs den auch noch nie in einer seriösen Zeitschrift. Allerdings gibt es genug Vergleichstests in denen der BMW 330d (Heckantrieb) den Audi deutlich abhängt- 0-160 km/h im Schnitt 3-4 Sekunden, bis 180 6-7 Sekunden (was meiner Meinung nach tatsächlich deutlich ist). Schwieriger ist es natürlich, wenn man Tests aus verschiedenen Zeitschriften (330xd/2.5 TDI quattro), mit verschiedenen Fahrern unter verschiedenen Bedingungen (Temp., Asphalt) vergleichen muss. Aber auch hier ist der 330xd immer noch geringfügig schneller als der 2.5 TDI quattro. Der übrigens von der AMS nicht empfohlen wird, da der 2.5 TDI mit 163 PS praktisch die gleichen Fahrleistungen bot (knapp über 9 Sekunden auf 100, während ein Heckantrieb 330d in 7.8 Sekunden gemessen ging !), in der Anschaffung wesentlich teurer ist, eine schlechtere Motorcharakteristik als der kleine 6er bot und viel mehr soff.

Fazit: deine Aussage war, der Audi ledert den BMW ab. Meine Aussage ist und bleibt: der BMW ist schneller, mit Heckantrieb deutlich, mit Allrad einen Tick. Zeig mir einen Test, in denen ein BMW 330d langsamer ist als ein Audi 2.5 TDI, dann schicke ich Dir postwenden eine Flasche Sekt zu...


PS: dass 320d und 2.5 TDI 155 PS ungefähr gleich gehen hab ich doch oben geschrieben. Der Audi geht wegen des grösseren Motors untenraus etwas fülliger, darüber macht er jedoch schneller schlapp. In der AMS ging der 320d leicht besser (Vergleichstest der Kombimodelle, auch 220 CDI war dabei). Es ist natürlich Unsinn einen Wert aus der mot mit dem Wert aus der AMS zu vergleichen. Jeder der Fachzeitschriften liest weiss, dass die mot und AutoZeitung-Werte oft deutlich schlechter sind als AMS und SportAuto-Werte.Innerhalb des AMS-TEsts ging der 320d einen Hauch besser als der Audi. Das hab ich geschrieben, und das kann auch jeder nachlesen. Alles andere ist Kaffeesatz.

Achso: in den Tests die mir vorliegen, hat der 330d immer in der Gesamtwertung die Nase knapp vorne gehabt. Aber wie ich schon sagte: es bleibt ein bisserl Geschmackssache, ich finde den Audi gewiss nicht schlecht. Der grottenschlecht zusammengeklopfte Benz sagt mir schon weniger zu. Der Volvo Diesel soll noch ganz gut sein. Allerdings stuckert die Vorderachse. ..


PS: und das ein gechipter Audi gegen einen gechipten 330d kein Land sieht, kannst du wohl kaum ernsthaft behaupten, oder ? Audi 2.5 TDI mit kräftigen 235 PS und 520 Nm hab ich zumindest noch nicht gesehen...330d schon. Und die schaffen teilweise hohe 6.x Zeiten auf 100 und unter 30 Sekunden auf 200...
__________________
Wenn man einen Schlumpf würgt, welche Farbe bekommt er dann?

Geändert von tom43 (21.10.2002 um 23:26 Uhr)
Mit Zitat antworten