Thema: 1er F20 ff. Erfahrung M135i
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 01.05.2016, 12:39     #19
Abigor   Abigor ist offline
Junior Profi
 

Threadersteller
 
Registriert seit: 08/2001
Ort: München
Beiträge: 1.093

Aktuelles Fahrzeug:
M135i

M -ZC
Zitat:
Zitat von Francesco T. Beitrag anzeigen
Und wie lief die Probefahrt? Ich fahre den M135i als Handschalter auch nach 2 Jahren jedes Mal mit Freude. Dieses "rotzige" nach dem Kaltstart ist ein Traum und im Fahrbetrieb hört man einfach jederzeit, dass es ein R6 ist. Beim DKG ist der Klang von außen beim Beschleunigen schon toll, wenn die Gänge gewechselt werden und sparsamer ist er auch dank der zwei Zusatzgänge. Dennoch fühle ich mich durch die Handschaltung mehr dem Fahrzeug verbunden.

Mein Langzeitverbrauch liegt übrigens bei etwas mehr als 8l, da ich so gut wie keinen Stadtverkehr fahre und viel auf Landstraßen unterwegs bin. Auf Langstrecken sind Verbräuche zwischen 9-10,5l kein Problem, wenn man nicht permanent digital fährt. Finde ich angesichts der Motorleistung sehr respektabel.

Gruß Francesco
Die Probefahrt. Hehe. Ich hatte mir einen rausgesucht der recht gut passte.
Also mit Adaptivem Fahrwerk, Automatik, Navi Pro usw.
Habe mit dem Verkäufer der BMW Niederlassung München - Fröttmaning 4 Mails geschrieben. Dann war alles soweit klar: Freitag Nachmittag: "Das Fahrzeug ist für Sie um 10 reserviert. Bitte beachten Sie, dass Probefahrten mit M Modellen nicht möglich sind"
Das schreibt der dann kurz vorher... habe den Clown anschließend angerufen und nachgefragt.
Der 1er ist ja bekanntermaßen ein AG Modell. Entsprechend sollte das ja für den M135 nicht gelten. Doch: Alle Autos über 300PS werden nicht zur Probefahrt herausgegeben.
Habe ihm dann erklärt, dass ich sicher keine 30k ausgebe ohne gefahren zu sein. "dann wirds schwierig" seine Antwort. Absolute Frechheit.

Habe dann kurzfristig bei der Automag einen gefunden. Automatik, aber ansonsten nackt (und orange ). Nicht mal Navi...
Super Verkäufer allerdings. Hat sich direkt über eine Navi Nachrüstung informiert usw.

Im direkten Vergleich ist der M135i in der Tat sportlicher als meiner. Ist wahrscheinlich etwas leichter. Dazu der Sound im Innneraum. Gefällt mir.
Der Wagen hatte allerdings Runflats (WARUM?!) und war entsprechend hart. Hat auf der Autobahn ziemlich "gehoppelt".
Windgeräusche usw. waren aber ok. Der Automat ist ähnlich schnell wie mein DKG. Allerdings gibt es nicht dieses "Knallen" beim Schalten. Auch kein Zwischengas beim runterschalten. Oder zumindest nicht so vernehmbar. Das würde ich vermissen...
Meine Freundin fährt wenn dann immer Stadtverkehr mit Stop&Go. Entsprechend werde ich hier Richtung Automatik beeinflusst
Finde den 8. Gang auf der Autobahn auch super....

Wie groß ist der Tank beim 1er? Kam mir deutlich kleiner vor als meiner...

Also meine Entscheidung steht aber. Ich werde jetzt versuchen meinen zu verkaufen. Wenn sich das mit einem ordentlichen Preis ausgeht werde ich ihn Ruhe einen M135er suchen. Möchte dann aber die ganzen modernen Spielerein. Adaptives FWK, H&K, Navi Pro, Schiebedach, Smartphonemusik...

Eine Frage zu dem RTTI: habe nur positives darüber gehört. Was genau braucht man dafür? Reicht:
6AA Bmw Teleservices
6AB Steuerung Teleservices
6AL Bmw Live

viele Grüße, Benjamin
Userpage von Abigor
Mit Zitat antworten