Thema: 2er F22 ff. 218i Cabrio oder 220i Cabrio?
Einzelnen Beitrag anzeigen
Alt 05.11.2015, 19:20     #68
=Floi=   =Floi= ist gerade online
Senior Guru
 
 
Registriert seit: 05/2002
Beiträge: 8.698

Aktuelles Fahrzeug:
1
Nur bei BMW ist der motor in der einstiegsklasse angesiedelt. Das sind einfach andere anforderungen.
Der mini ist wieder eine andere baustelle und VW rundet den markt hier eher noch nach unten ab. Für BMW ist das aber kein ein vergleich, weil diese kunden auch keinen 60ps bmw kaufen würden.

Es kommt auch drauf an, was die anderen personen zuvor gefahren sind. Wenn jemand von einem 1,6l FSI kommt wird ihm der R3 mit turbo im alltag mehr gefallen wie uns. Deshalb denke ich schon, wird es viele zufriedene R3 kunden geben. (welche von einem R6 träumen )

Ich denke nicht, dass ein 3-zylinder schlecht sein muss. Würde der motor nicht die 100kw version, sondern die aus dem i8 sein, dann würden hier alle eher jubeln.
Die starken R4 versionen stellt ja auch keiner mehr so richtig in frage.
__________________
auf und nieder, immer wieder
Bei gefühlvoll liebkostem Gaspedal offenbart der 136 PS starke und mit einem Drehmoment von 280 Newtonmetern gesegnete R4 lässigen Man könnte- wenn-man-wollte-Charakter und schnuffelt brav vor sich hin wie ein großer, abgeklärter Familienhund. Nur geschulte Ohren orten im entfernten dumpfen Säuseln aus dem Maschinenraum hin und wieder ein zartes, metallisch zirpendes Selbstzünder-Timbre.
Mit Zitat antworten